Zur mobilen Seite wechseln
15.03.2017 | 17:00 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

VISIONS Premiere: 1476 stellen Song "Odessa" vor

News 26420Die zwischen Folk, Punk und Black Metal changierenden 1476 aus New England veröffentlichen am 31. März ihr viertes Album "Our Season Draws Near". Von dem präsentieren wir hier exklusiv das Stück "Odessa".

Neil Derosa und Robb Kavjian kommen aus Salem, Massachusetts und als musikalisches Projekt nennen sie sich 1476. Seit 2009 haben sie bisher drei Alben und einige Singles und EPs veröffentlicht, auf denen sie eigentümlich bis eigenständig Punk, Neofolk, (Black) Metal und Ambient miteinander kreuzen - so auch auf dem am 31. März erscheinenden vierten Album "Our Season Draws Near", das über das deutsche Label Prophecy Productions erscheint und das man bereits vorbestellen kann.

Das aus einem Punk/DIY-Umfeld stammende Duo vertont nur zu gerne die Atmosphäre ihrer neuenglischen Heimat, verwebt diese mit Esoterik, Okkultismus und Mythologie.

Wir präsentieren euch exklusiv das Stück "Odessa", über das Kavjian schreibt: "Wir reflektieren darin das Leben und die Entscheidungen, die wir treffen und ob unsere Taten uns wirklich dienen. Ich habe immer das Gefühl gehabt, dass es von allergrößter Wichtigkeit ist, dass wir ehrlich mit uns selbst und unseren Intentionen und Taten im Leben sind. Wenn wir einen ehrlichen Sinn für das eigene Selbst haben, können wir wachsen und frei und glücklich in unseren individuellen Leben sein, wenn wir nur hart daran arbeiten und uns vom unnötigen Ballast lösen, mit dem wir uns umgeben. Ich habe jedenfalls festgestellt, dass wenn man diesen Pfad erstmal eingeschlagen hat, es einsam, verwirrend und isolierend sein kann, weil alles neu und unvorhersehbar wird. Wir müssen lernen, zu ertragen, wachsam zu sein, proaktiv, selbstmotivierend und willens, bis zum bitteren Ende zu kämpfen."

Stream: 1476 - "Odessa"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.