Zur mobilen Seite wechseln

Danko Jones redet in VISIONS 288 über neues Album und neue Band Iron Magazine

News 26320Der zuverlässige Rock'n'Roll-Handwerker Danko Jones hat mit "Wild Cat" sein achtes Album aufgenommen. Aber nicht nur darum geht es in unserer Geschichte in der aktuellen Ausgabe von VISIONS.

Denn: Geändert hat sich am Sound von Danko Jones auf "Wild Cat" nicht viel. Immer noch ist das eingängiger, souveräner Rock'n'Roll mit den klassischen Trademarks und kleinen Anlehnungen an Thin Lizzy, Misfits, Motörhead und Van Halen.

In der Story in VISIONS 288 geht es aber auch um die Außenwahrnehmung des Menschen, der hinter der Bühnenfigur Danko Jones steckt: "Es gibt natürlich auch die Person, von der ich nicht so viel preisgebe, die ich für mich behalte", erklärte uns Jones. "Wenn ich auf der Bühne was erzähle, dann ist das etwas für den Moment, dann passiert das genau dann. Das ist real." Komplizierter wird es, wenn man von seiner Kunstfigur auf die reale Person schließt: "Aus der eindimensionalen Welt meiner Songtexte kann man ja nicht wirklich etwas über mich herausfinden. Ich will jedenfalls nicht als schrecklicher Typ, als Frauenfeind dargestellt werden – denn das bin ich nicht."

Auch geht es in der Story um Iron Magazine. Die Band – oder das Projekt – ist eine Zusammenkunft von Jones, Bassist John Calabrese und den finnischen Musikern Jussi Lehtisalo und Tomi Leppänen. Letztere sind Teil der Band Circle, einem Kollektiv, das unberechenbar mit den Stilen tanzt und von Krautrock über NWOBHM bis zu Psychedelic schon so manches Experiment auf seinen über 40 Studioalben gewagt hat. Wie es dazu kommen konnte, darüber klärt Jones euch in der 288. Ausgabe von VISIONS auf. Und unten könnt ihr von der "Queen Of Hell"-EP schon mal zwei Songs anhören, die am 17. März erscheint.

"Wild Cat" erscheint am 3. März. Am selben Tag findet im Dortmunder FZW auch eine von VISIONS präsentierte Albumrelease-Party statt.

Ab dem 17. März kommt das kanadische Trio dann auf Tour. Karten gibt es dafür bei Eventim. Bis dahin könnt ihr euch noch mit dem Song die Zeit vertreiben, den die Band vorab rausgehauen hat: "My Little RnR".

VISIONS empfiehlt:
Danko Jones

17.03. Frankfurt/Main - Batschkapp
21.03. Köln - Live Music Hall
22.03. Berlin - Huxley's Neue Welt
25.03. Dresden - Beatpol
26.03. München - Backstage
31.03. Bochum - Matrix

Video: Danko Jones - "My Little RnR"

Stream: Iron Magazine - "Queen Of Hell"

Stream: Iron Magazine - "665"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.