Zur mobilen Seite wechseln
13.06.2016 | 12:26 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Laura Jane Grace, Tom Morello und weitere Musiker reagieren auf Massaker in Orlando

News 25106Zahlreiche Musiker haben auf die Schießerei in einem Nachtclub für Homosexuelle in Orlando reagiert, bei der 50 Menschen ums Leben kamen und zahlreiche weitere verletzt wurden. Künstler wie Laura Jane Grace, Ed Droste von Grizzly Bear, Slash und Tom Morello äußerten sich online zu dem schrecklichen Geschehen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag war der 29-jährige Omar M. aus Port St. Lucie, Florida in den Pulse Club - einen Nachtclub für Homosexuelle in Orlando, Florida - gestürmt und hatte 50 Besucher erschossen und 53 weitere verletzt. Die Tat, deren Hintergründe noch unklar sind, gilt als die schwerste Massenschießerei der US-amerikanischen Geschichte.

Zahlreiche Musiker äußerten sich zu dem Anschlag: Against Me!s Laura Jane Grace verkündete via Twitter: "Zu derlei News aufzuwachen, treibt mir die Tränen in die Augen." Und ferner: "Ich mache mir Sorgen um mein Kind, in einer solchen Welt aufzuwachsen." In einem Interview äußerte sie sich außerdem dazu, dass man "idealerweise denken will, dass Clubs und Shows, Orte an denen Menschen tanzen, feiern und das Leben genießen, sichere Orte sind. Aber sie sind es offensichtlich nicht. Darüber nachzudenken, dass - welche verrückten religiösen Kriege oder welche Kriege auch immer - in diese Areale drängen, ist unglaublich beunruhigend."

Tom Morello bezieht sich auf das Waffengesetz: "Ich unterstütze den zweiten Abänderungsantrag. Aber bin ich der einzige, der das tut, der denkt: Das hier ist NICHT okay?" Und ferner: "Senatoren UND Waffen wurden gekauft und verkauft. Terroristen müssen auf beiden Seiten aus dem Häuschen sein."

Guns N'Roses-Gitarrist Slash verlautbarte: "Es gibt nicht genug Worte, um die Trauer auszudrücken, die ich für die Opfer und ihre Familien von diesem tragischen und schrecklichen Unglück in Orlando verspüre."

Ed Droste von Grizzly Bear hat ein langes Statement auf seiner Facebook-Seite verfasst, in dem er sich glücklich schätzt, derart behütet und offen mit seiner Homosexualität aufgewachsen zu sein. Er schreibt: "Das muss aufhören. Wir gehen gerade das Risiko ein, dass wir in ein paar Jahren vollkommen abgestumpft sind, was so etwas angeht. Mit jeder zaghafter werdenden Reaktion verlieren wir unsere Menschlichkeit."

Auch Tegan And Sara, Courtney Love, Travis Barker, Krist Novoselic, Best Coast und viele andere drückten ihr Mitgefühl aus.

Tweets: Reaktionen von VISIONS-Musikern auf die Ereignisse in Orlando

You may write me down in history With your bitter, twisted lies, You may trod me in the very dirt But still, like dust, I'll rise. Does my sassiness upset you? Why are you beset with gloom? 'Cause I walk like I've got oil wells Pumping in my living room. Just like moons and like suns, With the certainty of tides, Just like hopes springing high, Still I'll rise. Did you want to see me broken? Bowed head and lowered eyes? Shoulders falling down like teardrops, Weakened by my soulful cries? Does my haughtiness offend you? Don't you take it awful hard 'Cause I laugh like I've got gold mines Diggin' in my own backyard. You may shoot me with your words, You may cut me with your eyes, You may kill me with your hatefulness, But still, like air, I'll rise. Does my sexiness upset you? Does it come as a surprise That I dance like I've got diamonds At the meeting of my thighs? Out of the huts of history's shame I rise Up from a past that's rooted in pain I rise I'm a black ocean, leaping and wide, Welling and swelling I bear in the tide. Leaving behind nights of terror and fear I rise Into a daybreak that's wondrously clear I rise Bringing the gifts that my ancestors gave, I am the dream and the hope of the slave. I rise I rise I rise...Maya Angelou #prayersfororlando #rise #gay #pride #america #love #pulse #prayfororlando #onelove

Ein von Courtney Love Cobain (@courtneylove) gepostetes Foto am

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.