Zur mobilen Seite wechseln
09.05.2016 | 13:01 0 Autor: Anton Stechonin RSS Feed

Muse zeigen Video zu "Aftermath"

News 24939Leid und Zerstörung der Welt durch die Herrschaft der Drohnen - mit "Drones" lieferten Muse ein Konzeptwerk, das den thematischen Nerv der Zeit traf. Das Video zum Song "Aftermath" führt das Motiv nun konsequent fort.

Den theatralischen Pomp der Vergangenheit gleichen Muse mit dem siebten Album "Drones" nun wieder ein Stück weit mit impulsiven und nahbaren Momenten aus. Das neue Video zu "Aftermath" ist da keine Ausnahme: Statt einer surrealen Performance mit komplexer Lichtshow entschieden sich die Alternative-Rocker für einen einfachen Clip, dessen Botschaft aber nicht stärker sein könnte.

In schwarzen Linien auf weißem Hintergrund zeigt das Animationsvideo die Geschichte eines Soldaten, der erschöpft durch eine zerstörte Stadt wandert und die Zeit vom Frieden bis zum Krieg Revue passieren lässt. Mit den ruhigen Synthesizern und der behutsamen Steigerung ist der dazugehörige Song die passende Unterlegung für den Gang durch die Häuserruinen und die Flashbacks an die Anfänge und die Umstände des Krieges, angestachelt von machthungrigen Anführern, gefolgt von Schwärmen weißer Tauben, die wie Drohnenstaffeln durch die Lüfte schweben und den Frieden propagieren.

Im Juni führen Muse ihre "Drones"-Tour fort und kommen dafür auch nach Deutschland und in die Schweiz. Karten dafür gibt es exklusiv im Webshop der Band.

Video: Muse - "Aftermath"

Live: Muse

11.05. Zürich - Hallenstadion
12.05. Zürich - Hallenstadion
03.06. Berlin - Mercedes-Benz Arena
06.06. Hamburg - Barclaycard Arena
20.08. Konstanz - Rock am See

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.