Zur mobilen Seite wechseln
09.12.2015 | 10:39 0 Autor: Niklas Hanke RSS Feed

Turbostaat veröffentlichen surreales Musikvideo zu "Abalonia"

News 24137Letzten Monat kündigten Turbostaat ihr neues Album "Abalonia" auf einem neuen Label an. Nun liefern die Nordpunks den Titeltrack als erste Auskopplung - mitsamt einem Video.

"Ein trüber Ort/ Die Kreuze thronen hier/ Der ganze Spott schrammt doch vorbei", erklärt Sänger Jan Windmeier kryptisch den dem kommenden Album seinen Namen gebenden Ort im Titeltrack "Abalonia". Letzte Woche hatten Turbostaat diesen als ersten Song ihrer sechsten Platte "Abalonia" veröffentlicht, die am 29. Januar nächsten Jahres über das Indie-Label Pias erscheint. Nun lieferten die Nordpunks auch das passende kryptische Video dazu.

Im Schwarz-Weiß-Clip läuft eine Gruppe von Menschen in altertümlicher Tracht an den Dünen entlang. Beladen mit Rucksäcken suchen sie Obhut oder einen Platz zum Siedeln: "Hinter den Wäldern: Abalonia/ Und die Landschaft zieht vorbei/ Drei Stunden Restweg/ die meisten zelten hier/ und starren furchtsam auf ihr Kreuz." Was oder wo Abalonia wirklich ist, bleibt genau so unscharf und unfokussiert wie auch das Video selbst, das vor allem mit ungewöhnlicher Ausleuchtung und Close-ups fasziniert.

Momentan sind Turbostaat auf großer, von VISIONS präsentierter Deutschland-Tour. Karten gibts auf Eventim.

Video: Turbostaat - "Abalonia"

VISIONS empfiehlt
Turbostaat:

11.12. Mainz - Schon Schön | ausverkauft
12.12. Bielefeld - Ringlokschuppen | ausverkauft
26.12. Oberhausen - Punk im Pott-Festival
22.03. Münster - Sputnikhalle
23.03. Wiesbaden - Schlachthof
24.03. Köln - Gloria
25.03. Zürich - Dynamo
26.03. Freiburg - Cafe Atlantik
27.03. München - Strom
29.03. Stuttgart - Universum
30.03. Wien - Arena
31.03. Dresden - Beatpol
01.04. Berlin - Huxley's Neue Welt
02.04. Hamburg - Markthalle

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.