Zur mobilen Seite wechseln
23.10.2015 | 14:15 0 Autor: Florian Zandt RSS Feed

God Damn präsentieren neues Video zu "Dead To Me"

Zu hören gab es die neue Single des Alternative-Stoner-Duos "Dead To Me" bereits. Jetzt schiebt die Band ein Video nach, das den Songtitel nur allzu wörtlich nimmt.

Gemeinsame Streifzüge zum Imbiss, zum Frisör und in den Supermarkt, Fußball spielen im Park, und dabei das ein oder andere Kaltgetränk leeren. Das alles sind Dinge, die man mit Freunden eben so macht. Auch God Damn-Schlagzeuger Ash Weaver hängt im Clip zum bereits im Stream veröffentlichten "Dead To Me" mit seinem Bandkollegen Thom Edward in verschiedensten Alltagssituationen ab - und hängen ist hier definitv das richtige Wort.

Denn Edward ist im Video augenscheinlich, bis auf die zwischen die Freizeitaktivitäten geschnittenen Performance-Szenen, ziemlich tot, wovon sich Weaver allerdings nicht beeindrucken lässt. Untermalt wird der skurrile Clip von einem der wohl eingängigsten Songs auf "Vultures", der aber nichts desto weniger von seinem schweren Groove, kratzigen Vocals und verzerrten Gitarren lebt.

"Dead To Me" erscheint als physische Single 20. November via One Little Indian, "Vultures" war am 8. Mai dieses Jahres veröffentlicht worden.

Video: God Damn - "Dead To Me"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.