Zur mobilen Seite wechseln
03.09.2015 | 14:05 0 Autor: Florian Zandt RSS Feed

Hardcore-Band Jungbluth streamt neues Album "Lovecult" und bietet Gratis-Download an

News 23582Mit "Lovecult" stemmt sich das Crustcore-Trio Jungbluth gegen das heutige mediale Verständnis von Liebe und der damit einhergehenden Minderwertigkeit von Singles und Menschen mit anderen Lebensentwürfen. Passend zu ihrem Punk-Background hat die Band ihre neue Platte jetzt nicht nur zum Stream ins Netz gestellt, sondern stellt sie auch direkt als Gratis-Download zur Verfügung.

Schon "Part Ache", die erste Platte der aus der Asche von Alpinist entstandenen Jungbluth war ein Lehrstück in Sachen deutschem DIY-Hardcore: rotzig-schnell auf der einen, atmosphärisch getragen auf der anderen Seite. Am vergangenen Dienstag veröffentlichte die Hardcore-Band ihr zweites Album "Lovecult" - und stellt selbiges jetzt als Gratis-Download zum Verfügung.

Soundtechnisch bleibt die Band dabei ihrer Vision größtenteils treu: Postrock-Anleihen wie zu Beginn von "Charades" und "Untitled" treffen auf den groovigen, Bass-betonten Hardcore von "Everytime Geradeaus" oder "Dead Keys". Der alles zusammenhaltende rotzig-heisere Gesang und die Melodieführungen erinnern stellenweise an Bands wie Dean Dirg und düster-treibenden Postpunk, der sich die Angepisstheit und den Zerrgrad vom klassischen 90er-Screamo klaut.

"Lovecult" erscheint im Selbstvertrieb auf extraschwerem Vinyl, davon 500 Stück in grün, 1000 Stück in schwarz. Digital ist das Album via Pay-What-You-Want-Download auf Bandcamp erhältlich. Wer die für den Download nötige Mailadresse nicht hinterlegen will, kann sich das Album auch direkt gratis herunterladen.

Album-Stream: Jungbluth - "Lovecult"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.