Zur mobilen Seite wechseln
21.08.2015 | 12:00 0 Autor: Florian Zandt RSS Feed

Coheed And Cambria zelebrieren 80er-Jahre-Teeniefilme im Video zu "You Got Spirit, Kid"

News 23499Musikalisch ziehen Coheed And Cambria ihre Einflüsse schon lange aus Prog und Metal der 80er Jahre, jetzt gibt es mit dem Clip zu "You Got Spirit, Kid" auch die optische Entsprechung dazu - und rechnet dabei gleich mit Schulhof-Tyrannen ab.

Der Konflikt zwischen Underdogs und beliebten Schülern, Sportskanonen und Cheerleadern ist der Grundstein nahezu aller Teenie-Komödien und Coming-of-Age-Filmen - ein Genre, das besonders Regisseur John Hughes mit Filmen wie "The Breakfast Club" und "Ferris macht blau" in den 80er Jahren populär gemacht hat. Mit ihrem Video zum Song "You Got Spirit, Kid", den es bereits Anfang Juli zu hören gab, liefern Coheed And Cambria jetzt ihre ganz eigene Hommage an Freundschaften zwischen Jugendlichen ab, die nicht so richtig ins Erfolgsraster passen wollen.

Die herzerwärmende Story beginnt damit, dass einige Lacrosse-Spieler Schlagzeuger Josh Eppard die Klamotten aus der Umkleide klauen und er sich an seine Nerd-Freunde, gespielt vom Rest der Band, wendet, um es den Dieben mit einigen Streichen wie dem Verteilen von Marihuana-Brownies an Cheerleader und dem Zuschweißen der Umkleide der Sportstars heimzuzahlen. Gemäß der filmischen Inspiration kommt die Geschichte natürlich auch zu einem guten Ende: Als die Band in der Turnhalle der Schule ein spontanes Konzert gibt, feiern die Spieler des Lacrosse-Teams zusammen mit den vier Nerds und den restlichen Schülern. Netter Seitenhieb zum Schluss: Als die Band das Gelände verlässt, werden sie von einem Polizisten aufgehalten, der das ausspricht, was der Zuschauer wohl schon seit Anfang des Clips denkt: "Ihr Jungs seht etwas zu alt für Highschool-Schüler aus."

Das dazugehörige Album "The Color Before The Sun" erscheint am 16. Oktober.

Video: Coheed & Cambria - "You Got Spirit, Kid"

Coheed and Cambria - You Got Spirit, Kid [Official Video] from Anthem Films on Vimeo.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.