Zur mobilen Seite wechseln
20.08.2015 | 13:00 0 Autor: Katharina Raskob RSS Feed

VISIONS-Premiere: Postrock-Doku-Serie "Delayed Cinema" porträtiert God Is An Astronaut

In den vergangenen Monaten hatten wir euch bereits die ersten Folgen von "Delayed Cinema" mit Sleepmakeswaves und And So I Watch You From Afar präsentiert. Jetzt gibt es die dritte Folge der Doku-Serie im Netz, die vornehmlich die Postrock-Szene beleuchtet. Diesmal mit God Is An Astronaut.

"Was wir machen ist instrumentaler, elektronischer Rock. Es sind aber auch Elemente aus Heavy Metal und Progressive Rock und sogar aus der Dance Musik und dem Ambientrock enthalten" - so beschreibt Gitarrist Torsten Kinsella die Musik seiner Band God Is An Astronaut.

Im dem knapp sechsminütigen Video der Doku-Reihe "Delayed Cinema", die VISIONS präsentiert, sprechen Kinsella und Keyboarder Damie Dean außerdem über ihren Equipment-Wahn, den Aufbau ihrer Alben oder erläutern, warum es nicht nur Vorteile hat, dem Postrock-Genre zugeschlagen zu werden, und wieso es ihrer Meinung nach am wichtigsten ist, in Sachen Musik inhaltlich und nicht stilistisch zu denken.

Hinter "Delayed Cinema" stehen die Rock-Doku-Spezialisten von Freqs TV, die auch die Web-Serie "Ghosts Of The Road" produzieren. In deren Rahmen wurde bereits der Touralltag von Bands wie Funeral For A Friend, Crowbar und Protest The Hero porträtiert.

Mit ihrem aktuellen Album Helios | Erebus sind God Is An Astronaut im September und Oktober für drei Shows in Deutschland zu Gast. Tickets für die Konzerte gibt es bei Eventim.

Video: "Delayed Cinema: God Is An Astronaut"

VISIONS empfiehlt:
God Is An Astronaut

05.09. Köln - Luxor
12.10. Frankfurt - Zoom
18.10. Stuttgart - Im Wizemann

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.