Zur mobilen Seite wechseln
05.06.2015 | 16:00 0 Autor: Melina Rehhorn RSS Feed

Fucked Up präsentieren interaktives Video zu "Year Of The Hare"

News 22972In dem neuesten Clip der Hardcore-Querdenker zum 21-Minuten-Opus "Year Of The Hare" müssen die Zuschauer selbst aktiv werden und sich mithilfe der Tastatur durch das Konzept-Video von Fucked Up manövrieren.

Öffnet man die Webseite von Fucked Up, auf der das Video zu "Year Of The Hare" zu sehen ist, wird man mit einer Video-Sequenz konfronteirt, die sich nach einigen Sekunden stetig wiederholt. Um aus der Dauerschleife auszubrechen muss der Zuschauer selbst mithilfe der Computertastatur durch den 21-minütigen Clip navigieren.

Mit den Tasten W und S kann man die Bilder jeweils beschleunigen sowie verlangsamen. Mit J kann man das Video auf den Kopf stellen und mit V wieder korrigieren, während euch die Taste N eine neue Sequenz zeigt - für genügend Beschäftigung ist also gesorgt.

Thematisch liegt der Fokus des Videos laut Gitarrist Mike Haliechuk auf der Zeit und wie man sich in Trends, Gadgets, Stress und Terminkalendern verlieren kann. Durch seine hypnotische Dauerschleifen-Konzeption bietet der Clip dazu die perfekte Visualisierung. Auch die verschiedenen Aspekte des Alltags werden im Video aufgearbeitet: Die einzelnen visuellen Schnipsel zeigen beispielsweise den Weg zur Arbeit oder das morgendliche Kaffeekochen.

Die gleichnamige Konzept-EP erscheint am 16. Juni über Deathwish in den USA. Schon vor einigen Wochen konnte man die B-Seite "California Cold" vorab hören, die mit ihrem verdrogtem Psych-Einschlag überraschte.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.