Zur mobilen Seite wechseln
09.04.2015 | 14:00 0 Autor: Florian Zandt RSS Feed

Rocky Votolato streamt Titeltrack zur neuen Platte "Hospital Handshakes"

News 22607Der erste Track vom kommenden Album von Rocky Votolato war ein erstes Indiz für die musikalische Umorientierung des Singer/Songwriters. Jetzt legt Votolato mit dem Titelsong zu "Hospital Handshakes" nach und strickt ein Netz aus sphärischem Indierock um die akustische Grundlage.

Schon auf der ersten Auskopplung "The Hereafter" des kommenden Rocky Votolato-Albums "Hospital Handshakes" gab weniger zurückgenommener Folk als kraftvoller Indierock den Ton an. Auch der Titeltrack, den es jetzt im Stream zu hören gibt, schlägt in eine ähnliche Kerbe - und trägt dabei die Handschrift eines unerwarteten Gastes.

Denn niemand anderes als Ex-Death Cab For Cutie-Gitarrist Chris Walla saß für "Hospital Handshakes" hinter den Reglern und stand Votolato als Produzent zur Seite. Das Ergebnis: Patenter Band-Sound statt Solo-Gitarre, ein Hang zum hymnisch-sphärischen Gitarrenindie und große musikalische Gesten, wie man sie so ähnlich auch von den Indierock-Granden kennt.

Unterstützt wird Votolato auf dem Titelsong zudem von seinem Bruder Cody an der E-Gitarre, der unter anderem bei den Blood Brothers und Head Wound City mitmischt, und der Indiepop-Künstlerin Alexandra Niedzialkowski am Background-Gesang. "Hospital Handshakes" erscheint am 24. April via No Sleep.

Stream: Rocky Votolato - "Hospital Handshakes"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.