Zur mobilen Seite wechseln
07.01.2015 | 17:25 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Folk-Punk-Newcomer Abramowicz stellen sich mit Video und Tour vor

Wie klängen The Gaslight Anthem wohl, wenn sie statt Richtung Pop doch eher Richtung frühe Hot Water Music abgebogen wären? Und wie Bruce Springsteen, wenn er sich die Nächte seiner frühen Jahre auf der Reeperbahn statt in Asbury Park um die Ohren geschlagen hätte? Die Hamburger Abramowicz liefern eine Antwort darauf mit ihrem ersten Video und einer Tour - und bald auch mit einer Debüt-EP.

Zwischen süffigem Heartland-Pathos, schillernden Melodiebögen und Whiskeystimmen-Punkrock krempeln die fünf Hamburger - die Band stammt geschlossen aus dem Umfeld des Hamburger Traditions-Clubs Molotow - die Ärmel hoch und werfen sich mit einer Lust in ihre Songs, auf die man so selbst im begeisterungsfähigen Spannungsfeld zwischen Folk und Punk nicht ständig trifft. Dieser Enthusiasmus ist es auch, mit dem sich die 2010 gegründeten Abramowicz von anderen Newcomern mit angefolkten Punk-Ambitionen abheben.

Wir hier bei VISIONS sind davon nicht zum ersten Mal begeistert: Schon im Herbst 2014 kürten wir die Band in VISIONS 258 zu unserem Demo des Monats - und sagen noch heute, was wir damals auch schon schrieben: Noch sitzt bei Abramowicz nicht jede Gesangsnote, noch umschifft die Band nicht jedes Textklischee und jede Standard-Hookline; ein Rohdiamant mit ordentlich Potenzial ist sie aber in jedem Fall.

Überzeugen könnt ihr euch davon schon jetzt mit dem Video zu "Celebration Day", das ihr unten findet. Der Song ist eine straßenraue Melodie-Punk-Hymne mit Reibeisen-Chor im Refrain, die sich genau richtig viel beim Bruce Springsteen-Riff von "Radio Nowhere" abgeschaut hat. Die Bilder dazu zeigen folgerichtig eine Punkband auf Tour, die mächtig Spaß an ihrem schweißtreibenden Tun hat.

Wer die bisherigen Support-Touren von Abramowicz für Bands wie John Coffey oder Peter Pan Speedrock verpasst hat, kann sich von der Energie der Hanseaten trotzdem in Kürze überzeugen: In den kommenden Monaten spielt die Band diverse Konzerte in Deutschland, unter anderem supportet sie im März Red City Radio in Berlin und Hamburg. Karten für diese beiden Shows gibt es bei Eventim. Alle Tourdaten findet ihr unten.

Und falls euch schon der eine Song angefixt habt, haben wir eine gute Nachricht für euch: Am 16. Januar veröffentlicht die Band ihre erste offizielle EP - und wir präsentieren sie euch ab Dienstag, 13. Januar exklusiv vorab auf visions.de.

Video: Abramowicz - "Celebration Day"

Live: Abramowicz

07.01. Hildesheim - Kufa
10.01. München - Backstage
15.01. Lüneburg - Expearience Festival
24.01. Hamburg - Molotow
02.03. Berlin - Cassiopeia | Support für Red City Radio
03.03. Hamburg - Hafenklang | Support für Red City Radio
01.05. Hannover - Internationales 1. Mai Fest (Kulturzentrum Faust)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.