Zur mobilen Seite wechseln
17.12.2014 | 12:00 0 Autor: David Albus RSS Feed

Pirate Satellite geht 2015 auf Tour - präsentiert von VISIONS

News 21839Nach dem letztjährigen Erfolg des Pirate Satellite in Stuttgart und Hamburg macht das Event 2015 in fünf deutschen Städten für je einen Abend Station. Die ersten vier Bands für die Indoor-Konzertreihe im Mai stehen bereits fest.

Das Pirate Satellite ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen: 2013 fand das Indoor-Punk-Festival in Stuttgart erstmals über drei Tage verteilt statt; in diesem Jahr kam Hamburg als Ableger dazu. 2015 wird weiter expandiert und die Veranstaltung geht fünf Tage lang auf Deutschlandtournee. Der Startschuss fällt am 6. Mai in der Hamburger Markthalle, dann reist das Festival samt Bands über Berlin, Wiesbaden und Stuttgart nach München, wo am 10. Mai das letzte Konzert stattfindet.

Vier Bands wurden bisher bestätigt: Make Do And Mend bringen intensiven Posthardcore und ihr im Februar erscheinendes neues Album "Don't Be Long" mit zur Pirate-Satellite-Tour. Die Australier The Smith Street Band bereichern das Line-Up mit eingängigem und trotzdem widerspenstigem Folk-Punk. Eingängigkeit ist auch beim Pop-Punk von Teenage Bottlerocket höchstes Gebot und die pseudokriminellen Punkrock-Einbrecher Masked Intruder sorgen dafür, dass der Humor nicht zu kurz kommt.

Weitere Bands sollen in Kürze bekanntgegeben werden.

VISIONS empfiehlt:
Pirate Satellite

06.05. Hamburg - Markthalle
07.05. Berlin - Astra
08.05. Wiesbaden - Schlachthof
09.05. Stuttgart - LKA Longhorn
10.05. München - Backstage

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.