Zur mobilen Seite wechseln
11.12.2014 | 11:00 0 Autor: Justus Grebe RSS Feed

Make Do And Mend stellen neues Album "Don't Be Long" und Titelsong im Stream vor

News 21811Heimlich, still und leise haben Make Do And Mend ein neues Album aufgenommen. Mit "Don't Be Long" präsentiert die Posthardcore-Band den Titeltrack der kommenden Platte im Stream.

"Dont Be Long" ist der erste Vorbote auf das gleichnamige Album, das im Februar erscheint und zeigt die Band musikalisch wesentlicht unmittelbarer als auf dem Vorgängeralbum "Everything You Ever Loved".

Dreckige Gitarren und intensive Drums geben den Ton für James Carrolls Gesang an, der sich breitbeinig vor den Hörer stellt und ihm mit dem Zeigefinger auf die Brust tippt. "Don't Be Long" erinnert so stark an die Anfangstage von Make Do And Mend.

Warum die Band erst jetzt mit der Ankündigung eines neuen Albums an die Öffentlichkeit geht, hat Drummer Matt Caroll im Interview mit Noisey erklärt: "Wir sind so viele Jahre der Formel gefolgt, was man tun soll, wenn man ein Album aufnimmt. Jemand muss eine Kamera mit ins Studio bringen und alle möglichen coolen Outtakes filmen, damit man, wenn man das Album vier, fünf Monate später ankündigt, mit diesen ganzen Kleinigkeiten die Leute darauf aufmerksam machen kann. Unsere wahre Liebe ist es aber, Musik zu schreiben, zu veröffentlichen und Konzerte zu spielen, und der ganze andere Kram war irgendwie immer wie Füllmaterial für uns. Und ich hatte noch nie die Geduld dafür."

"Don't Be Long" erscheint am 24. Februar bei Stay Close, dem bandeigenen Sublabel von Rise Records.

Stream: Make Do And Mend - "Don't Be Long"

Cover und Tracklist: Make Do And Mend - "Don't Be Long"

MDAM-cover

01. "Don’t Be Long"
02. "Ever Since"
03. "Bluff"
04. "Old Circles"
05. "Each Of Us"
06. "Sin Miedo"
07. "Sin Amor"
08. "All There Is"
09. "I Don’t Wonder At All"
10. "Sanctimony"
11. "Begging For The Sun To Go Down"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.