Zur mobilen Seite wechseln
08.12.2014 | 10:00 0 Autor: Florian Zandt RSS Feed

City And Colour streamen neuen Song "Nowhere, Texas"

Am 6. Dezember fand in Kanada der "National Day of Remembrance and Action on Violence Against Women" statt. City And Colour haben dazu den bisher unveröffentlichten Songs "Nowhere, Texas" ins Netz gestellt, in dem die unaufgeklärten Morde an Frauen in den sogenannten "Texas Killing Fields" thematisiert werden.

"Für euch ist der Song neu, für mich hingegen schon ziemlich alt", erklärt Dallas Green alias City And Colour im Begleittext zum YouTube-Video des Songs. "Ich habe ihn während der Sessions zu "The Hurry And The Harm" aufgenommen und wusste schon, als ich ihn das erste Mal hörte, dass es für das Stück einen besseren Platz als auf dem Album gibt."

Der akustische, musikalisch stark reduzierte Song "Nowhere, Texas" bezieht sich auf die sogenannten "Texas Killing Fields", einem Abschnitt der Interstate 45 in Texas, an dem seit den 70er Jahren etwa 30 Leichen junger Mädchen gefunden wurden. Die Morde wurden größtenteils nicht aufgeklärt.

Seit dem 5. Dezember gibt es den Song online zu kaufen. Sämtliche Erlöse gehen an die "Rose Campaign" des kanadischen Christlichen Vereins Junger Frauen, der sich aktiv dafür einsetzt, über Gewalt gegen Frauen aufzuklären.

Zuletzt hatte Dallas Green gemeinsam mit Pink unter dem Namen You+Me das Album "Rose Av." veröffentlicht.

Video: City And Colour - "Nowhere, Texas" (Lyric Video)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.