Zur mobilen Seite wechseln
26.08.2014 | 15:31 0 Autor: Matthias Möde RSS Feed

Dioramic stellen "The Storm" auf VISIONS vor

News 21278Zwei Jahre nach den Aufnahmen veröffentlichen Dioramic endlich ihr neues Album "Supra" - ohne Schlagzeuger und Elektro-Superstar Anton Zaslavski alias Zedd, aber mit ruhiger tretendem, theatralischem Prog Metal. Bei uns feiert der Song "The Storm" Premiere.

Nach der Veröffentlichung von "Technicolor" im Jahr 2010 ging es für Dioramic eigentlich planmäßig weiter. 2011 nahm die Band mit Blackmails Kurt Ebelhäuser ihr drittes Album auf. "Supra" wurde allerdings erst kürzlich fertig gemischt und erscheint erst zwei Jahre später am 12. September.

Zwischenzeitlich hatte Schlagzeuger Anton Zaslavski die Band verlassen, um sich auf seine steile Karriere als Elektro-DJ und -Produzent Zedd konzentrieren zu können. Seinen Platz hat mittlerweile Paul Seidel eingenommen, der auch bei War From A Harlots Mouth und The Ocean am Schlagzeug sitzt.

Auf "Supra" klingt unsere einstige Demo-des-Monats-Band Dioramic nicht mehr so nervös, wie auf dem an The Fall Of Troy erinnernden "Technicolor"-Album. Der bei uns Premiere feiernde, fünfminütige Song "The Storm" steht mit theatralischen Prog-Metal beispielhaft für "Supra", dessen Songwriting zum Großteil auf die Kappe von Multi-Instrumentalist (und Zedd-Bruder) Arkadi Zaslavski geht.

Stream: Dioramic – "The Storm"

VISIONS empfiehlt:
Dioramic

03.10. Hamburg – Headcrash
04.10. Köln - Euroblast Festival
05.10. München – Backstage
06.10. Koblenz - Circus Maximus
07.10. Saarbrücken – Garage
10.10. Mainz - Schon Schön
11.10. Berlin - Magnet

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.