Zur mobilen Seite wechseln
13.06.2014 | 14:52 0 Autor: Florian Zandt RSS Feed

Wizo kommen mit neuem Album zurück

News 20895Das letzte Konzert liegt drei Jahre zurück, das letzte Facebook-Posting knapp ein Jahr - bis heute. Denn jetzt veröffentlichen die Deutschpunk-Legenden Wizo einfach so ein neues Album.

Denn obwohl die Band zwar auf dem Papier seit 2009 wieder existierte, gab es außer ein paar Konzerten lange Zeit nichts Neues aus Sindelfingen. Das ist laut Sänger und Gitarrist Axel Kurth jetzt vorbei: "Am Ende des Tages ist die einzige Scheißaufgabe einer Band Musik zu machen und sonst erst mal gar nix. Wir wünschen viel Spaß mit unseren neuen Liedern!"

19 davon finden sich auf der neuen Platte "Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)", die heute spontan und ohne Vorankündigung über das Band-eigene Label "Hulk Räckorz" veröffentlicht wurde.

Bisher gibt es das Album, das es trotz 19 Songs nur auf knapp eine Stunde Spielzeit bringt, nur im MP3-Format zu erwerben, CD und Vinyl sollen in Kürze folgen. Wie die weiteren Pläne der Band aussehen ist noch nicht bekannt - ob Kurth und Konsorten allerdings eine Platte zur Erfüllung ihrer Aufgabe reicht, sei an dieser Stelle dahingestellt. Unten könnt ihr die Platte auch komplett hören.

Wizo - "Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)"

01. "Seegurke"
02. "Scheissefresser"
03. "Kohlenholen"
04. "Ganz klar gegen Nazis"
05. "Scheissekotzen"
06. "Kriminell & Asozial"
07. "Kein Empfang"
08. "Alles verschwimmt"
09. "Königin"
10. "Unpoliddisch"
11. "Zombiemann"
12. "Endzweit"
13. "Meine Wut"
14. "Pinöpel"
15. "Dummensch"
16. "Wenn ich mal sterb'"
17. "Erwin"
18. "Wie soll's gehen"
20. "Schlechte Zeit"
21. "Alte Herren"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.