Zur mobilen Seite wechseln
05.05.2014 | 14:10 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 20696Neugkeiten von Dave Hause, The XX, Megafaun, Arcade Fire, Wye Oak, Earl Sweatshirt, dem Two Days A Week Festival und Fujiya & Miyagi.

+++ Dave Hause verlängert seine Deutschlandtour um ein weiteres Konzert. Am 19. August wird der US-amerikanische Sänger im freien Kultur- und Kommunikationszentrum in Schleswig auftreten. Im Juni ist Hause bei ausgewählten Club- und Festivalshows in Deutschland live zu erleben. Karten gibt es bei Eventim.

Live: Dave Hause

11.06. Berlin - Sommerloft
12.06. Magdeburg - Alte Feuerwache
13.06. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof
14.06. Interlaken - Greenfield Festival
15.06. München - Strom
17.06. Bochum - Riff
18.06. Dresden - Scheune
19.06. Wiesbaden - Schlachthof
08.08. Eschwege - Open Flair-Festival
09.08. Rothenburg ob der Tauber - Taubertal Open Air
19.08. Schleswig - Freies Kultur- und Kommunikationszentrum

+++ The XX haben ihr drittes Studioalbum in Texas aufgenommen. In einer Radiosendung auf BBC 6 spielte Drummer Jamie Smith ein Lied des texanischen Country-Musikers Mickey Newbury und erklärte, dass seine Band habe in dessen Heimatstaat den Nachfolger des 2012 erschienenen "Coexist" aufgenommen habe. Das Label der Engländer postete auf Instagram außerdem ein Video, in dem Bassist Oliver Sim bei der Aufnahme von Handschlägen zu sehen ist. Produziert hat das kommende Album Rodaidh McDonald, der bereits bei den letzten beiden LPs mit der Band zusammenarbeitete.

+++ Megafaun sind bei einem Auftritt in Durham/North Carolina durch ihr ehemaliges Bandmitglied Justin Vernon von Bon Iver sowie The Mountain Goats' John Darnielle unterstützt worden. Vernon übernahm beim Johnny Cash-Cover "Unchained" den Gesang, während Darnielle The Grateful Deads "Friend Of The Devil" sang und dabei von Vernon an der Gitarre begleitet wurde.

Megafaun mit Justin Vernon - "Unchained" (Johnny Cash-Cover)

Megafaun mit John Darniell - "Friend Of The Devil" (The Grateful Dead-Cover)

+++ Arcade Fire haben bei ihrem Auftritt in Lakewood/Atlanta mit R.E.M.s "Radio Free Europe" ein weiteres ortsbezogenes Cover gespielt. Bisher hatte sich die kanadische Band auf ihrer Nordamerika-Tour unter anderem bereits Songs von Prince, Stevie Wonder und Blondie angenommen. Außerdem haben Arcade Fire einen Teaser für ihr kommendes Musikvideo zu "We Exist" aus ihrem aktuellen Album "Reflektor" vorgestellt. Darin wandert der Schauspieler Andrea Garfield als Transvestit durch eine Menschenmenge beim Coachella-Festival.

Arcade Fire - "Radio Free Europe" (R.E.M.-Cover)

Video-Teaser zu "We Exist"

+++ Wye Oak haben ein Musikvideo zum Song "Glory" aus ihrem aktuellen Album "Shriek" veröffentlicht. Das Video lässt sich am besten als experimentell beschreiben und stellt eine passende Visualisierung des eingängigen Songs dar. Darin zu sehen sind: einige Blondinen, goldene Kügelchen, Eiscreme und Blumentöpfe. Die aktuelle LP der Band erschien am 25. April und wurde von Nicolas Vernhes produziert, der schon mit den Dirty Projectors zusammenarbeitete. In den nächsten Monaten sind Wye Oak außerdem auf einigen Club- und Festival-Bühnen zu sehen. Karten sind bei Eventim erhältlich.

Live: Wye Oak

28.05. Wien - Chelsea
31.05. Mannheim - Maifeld Derby
02.06. Köln - Studio 672
03.06. Hamburg - Prinzenbar
04.06. Berlin - Lido
05.06. München - Strom
07.06. Kleinreifling - Seewiesenfest

+++ Der US-amerikanische Rapper Earl Sweatshirt hat zwei neue Songs veröffentlicht. Die beiden Tracks "Song From 2012 High 6AM Rambling At The 5th" und "Nebraska MM Vs ES 9/6/12" stehen online als Stream bereit. Für letzteren konnte Sweatshirt sogar die beiden Rapper Vince Staples und Mac Miller für sich gewinnen. Im letzten Jahr hatte der 20-jährige Künstler sein zweites Soloalbum "Doris" veröffentlicht.

Earl Sweatshirt - "Song From 2012 High 6AM Rambling At The 5th"

Earl Sweatshirt - "Nebraska MM Vs ES 9/6/12" (feat. Vince Staples und Mac Miller)

+++ Die diesjährige Ausgabe des Two Days A Week Festivals wurde abgesagt. Den Veranstaltern sei es nicht gelungen, dem Festival entsprechende Bands zu verpflichten. Das Open-Air-Event hätte am 29. und 30. August in Wiesen stattfinden sollen. Bereits gekaufte Tickets können entweder an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben oder gegen einen Aufpreis von 25 Euro zum Nova-Rock-Ticket umgebucht werden. Das Two Days A Week soll im nächsten Jahr wieder wie geplant stattfinden.

+++ Fujiya & Miyagi stellen ihr neues Album "Artificial Sweeteners" in voller Länge als Stream vor. Die bereits fünfte Studioplatte der Elektro/Krautrock-Band erschien am vergangenen Freitag auf Yep Roc.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.