Zur mobilen Seite wechseln
04.04.2014 | 12:05 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Drittes Berliner Desert Fest lockt mit exklusiven Konzerten

News 20538Vor zwei Jahren fand das Desert Fest zum ersten Mal in Berlin statt. Bereits jetzt hat es sich zur Institution für Stoner- und Psychedelic-Rock gemausert. Am 24. April geht es wieder los - mit einem mehr als überzeugenden Line-up.

Noch bevor die Festivalsaison so richtig begonnen hat, kommen Freunde von Doom, Psychedelic, Sludge, Post Rock, Proto Metal, Retro'n'Vintage und Stoner vor allem im April auf ihre Kosten. In Tilburg findet das Roadburn (9.-13.4.) statt, dann wäre da das Doom Over Leipzig (10.-12.4.), in Hamburg das Droneburg (26.4.) und in London gibt es das Desert Fest (25.-27.4.). Das Beste ist aber: Leicht versetzt findet parallel auch ein Desert Fest in Berlin statt.

Vom 24. bis 26. April gibt es an drei Tagen 33 Bands auf zwei Bühnen im Astra Kulturhaus in Berlin Friedrichhain. Drumherum gibt es - wie schon in den vergangenen zwei Jahren - einen Biergarten, eine Kunstausstellung mit Gigpostern von einschlägigen Bands, einen kleinen Kinosaal und Aftershow-Partys. Für letztere zeichnet übrigens VISIONS-Redakteur Jan Schwarzkamp verantwortlich, der am Donnerstag und abschließend am Samstag ran darf.

Das Line-up ist wieder extrem stimmig und pendelt zwischen Genre-Helden, Newcomern und Geheimtipps. Am Donnerstag spielen Spirit Caravan um Scott "Wino" Weinrich eine Reunion- und damit die erste Show in Europa seit zwölf Jahren. Freitag geben die fleißig tourenden Kvelertak eine exklusive Deutschlandshow, ebenso wie am Samstag Clutch. Auch die Japaner Church Of Misery (zuletzt im Vorprogramm von Monster Magnet unterwegs) werden exklusiv eingeflogen und die dänischen Heavy-Rock-Aufstreber Pet The Preacher geben eine Release Show zu ihrer neuen Platte "The Cave & The Sunlight".

Weitere Highlights sind Sleepy Sun, Radio Moscow, ASG und auch die Hamburger Bands The Moth und Mantar, die ja noch im Februar auf der Berliner VISIONS-Party spielten.

Tagestickets kosten 38,50 Euro für den Donnerstag, je 49,50 Euro für Freitag und Samstag. Das 3-Tages-Ticket (Camping-Möglichkeiten gibt es nicht) gibt es für 93,50 Euro.

Desert Fest - Trailer

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.