Zur mobilen Seite wechseln
03.02.2014 | 13:40 0 Autor: Lilith Weyer RSS Feed

Conor Oberst - Back on Track

News 20116Gute Neuigkeiten: Conor Oberst arbeitet zwar nicht mit den Bright Eyes an neuen Songs, aber immerhin an einem Soloalbum - und auch einen Film wird es demnächst geben, zu dem Oberst das Drehbuch geschriebenen hat.

Scheinbar erholt von den negativen Schlagzeilen bezüglich der schweren Anschuldigungen eines Missbrauchs an einer Minderjährigen gibt es jetzt wieder positive Nachrrichten von Conor Oberst: Er arbeitet momentan mit Produzenten uhd Multiinstrumentalist Jonathan Wilson in Nashville an einem Solo-Album, das Country-esk ausfallen soll.

Seine Kreativität steckt Oberst nicht nur in sein neues Album, sondern auch in ein Drehbuch. Angefangen im Jahr 2011, widmete Conor gut sechs Monate dem Schreiben zu einem Thema, das ihm scheinbar sehr wichtig ist: das Internet. Die Hauptrollen werden besetzt mit den Mitgliedern der Band Monsters of Folk, also Jim James, Mike Mogis, M. Ward, Will Johnson und Oberst selbst. Die Geschichte handelt davon, wie das Internet die Menschheit zerstöre. Seine Abneigung gegen das Internet betonte Oberst jüngst erneut in einem Interview und nahm mit der Aussage "Ich weiß nicht ob es mich zu einem Arschloch macht, dass ich nicht mit meinen Fans reden möchte. Aber ich werde mich nicht an einen scheiß Computer setzten und mich mit 16-jährigen Mädchen unterhalten" die Enttäuschung einiger seiner Fans auf sich.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.