Zur mobilen Seite wechseln
12.12.2013 | 17:56 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 19911Neuigkeiten von Childish Gambino, August Burns Red, Kelis, Jimmy Eat World, Kate Nash, Dave Gahan, Chris Martin, Jake Bugg, Eminem, Mick Jagger, José González, Tokyo Police Club, The Beatles, Kraftwerk, Morrissey und Kanye West.

+++ Letzte Nacht zelebrierte HipHopper Childish Gambino auf der Bühne der Jimmy Kimmel Show zwei Tracks seines neuen Albums "Because The Internet". In gelber Hose und lässigem T-Shirt performte er seine beiden Singles "3005" und "Crawl", die ihr hier im Video seht.

Childish Gambino - "3005"

Childisch Gambino - "Crawl"

+++ August Burns Red veröffentlichen ihr 2012er Album "Sleddin' Hill: A Holiday Album" erneut. Die Reissue bietet dabei als Kaufanreiz zusätzlich eine Version von "Dance Of The Sugar Plum", das ursprünglich aus Tschaikowskis Ballett "Der Nussknacker" stammt.

August Burns Red - "Dance Of The Sugar Plum Fairy"

+++ Das neue Album von Kelis, "Food", wird sich offenbar deutlich von seinem 2010 erschienen Vorgänger "Flesh Tone" unterscheiden. Einerseits soll es am 28. April durch das englische Indie Label Ninja Tune veröffentlicht werden, die für experimentelle Elektromusik und Rap bekannt sind. Andererseits wird es von Dave Sitek von TV On The Radio produziert. Eine Pressemitteilung beschreibt die neue Platte als "ein Soulalbum, das so roh und alternativ wie auch klassisch klingt".

+++ So langsam können Babys und Kleinkinder mit der ganzen Palette an Indie- und Alternative-Künstlern einschlafen: Nach Musikern wie den Foo Fighters, den Smashing Pumpkins und The Cure gibt es nun auch Schlaflied-Versionen von Jimmy Eat World-Songs. "Chase This Nightlight: Lullaby Renditions Of Your Favorite Jimmy Eat World Songs" enthält zehn Songs, von denen man sich einige auf der Bandcamp-Seite des Labels Sparrow Sleeps anhören und das gesamte Album auch kostenpflichtig herunterladen kann.

+++ Die Weihnachtszeit ist auch Zeit der Nächstenliebe. Aus diesem Grund hat sich die Wohltätigkeitsorganisation Small Steps Project etwas besonderes einfallen lassen um Geld in ihre Kasse zu spülen und damit weltweit Kindern und Familien, die auf Deponien leben, mit Schuhen und Soforthilfe zu versorgen. Musiker, Sportler und weitere Prominente bieten in diesem Jahr ihre eigenen Schuhe bei Ebay an, um für den guten Zweck zu sammeln. Mit dabei sind unter anderem Kate Nash, Dave Gahan, Chris Martin, Eminem, Jake Bugg, Mick Jagger, Noel und Liam Gallagher sowie Martin Gore. Letzterer hat mit rund 2050 Pfund für ein Paar unterzeichnete Schuhe den bisher höchsten Preis erziehlt. Die Auktionen laufen zu verschiedenen Zeitpunkten aus.

+++ Der Singer/Songwriter José González nimmt seine Musik mal solo auf, mal mit seiner Band Junip, und mal macht er beides parallel. Für den Soundtrack des Films "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" hat Gonzáles nun mit und ohne Band ein paar Songs eingespielt. Schon vor dem Kinostart am 1. Januar können die Titel "Step Out" und "#9 Dream" gestreamt werden.

José González - "Step Out"

+++ Lange war nichts zu hören von Tokyo Police Club, jetzt melden sich die Kanadier mit einer neuen Single samt Musikvideo zurück. Und wie: Knapp neun Minuten lang werden Fans von "Argentina (Parts I, II, III)" beschallt. Im Video flimmert der Songtext über einen alten Röhrenfernseher, während es Konfetti regnet, also wolle die Band ihre eigene Rückkehr feiern. Klanglich haben Tokyo Police Club ein wenig das Raue und Dreckige verloren und auch der Gesang kommt nicht mehr ganz so wild daher wie auf den Vorgängern.

Tokyo Police Club - "Argentina (Parts I, II, III)"

+++ Schon am Abend vor der 56. Preisverleihung des Grammy-Awards werden einige Künstler von der Recording Academy für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. The Beatles sind Nominierungen für den Award längst gewöhnt, die Auszeichnung für ihr Lebenswerk ist aber eine ganz besondere Ehre. Auch Kraftwerk erhalten den Preis, genauso wie Kris Kristofferson, The Isley Brothers, der Rock-Fotograf Jim Marshall, Ennio Morricone und der Gründer der Fame Studios Rick Hall.

+++ Bereits diese Woche wurden die Medaillen an die diesjährigen Nobelpreisträger vergeben. Zum 20. Mal fand dazu in Oslo auch das Friedensnobelpreis-Konzert statt. Mit dabei war dieses Jahr Morrissey, der die Songs "People Are The Same Everywhere", "Irish Blood, English Heart" und das Lou Reed-Cover "Satellite Of Love" zum Besten gab. Auf Youtube kann der Auftritt nachträglich angesehen werden.

Morrissey beim Friedensnobelpreis-Konzert

+++ Seit heute läuft der zweite Film der Hobbit-Trilogie in den deutschen Kinos. Und weil Kanye Wests Verlobte Kim Kardashian nicht gerade groß gewachsen ist, nutzen die "South Park"-Macher die Gelegenheit, um die Figuren ihrer Comic-Serie auf das It-Girl anzusetzen. Ist Kim Kardashian in Wahrheit ein Hobbit? Der echte Kanye West wäre empört über diese Frage. Das wissen auch die "South Park"-Produzenten und lassen den Rapper schon zum zweiten Mal in der Sendung auftreten. In knapp sieben Minuten verteidigt West seine Geliebte vor den furchtbaren Anschuldigungen, Kardashian rauche Pfeife und wohne unter der Erde. Stilecht mit einer Wutrede.

"South Park" - Kanye Wests zweiter Auftritt

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von DJNST DJNST 12.12.2013 | 21:08

José González - "Step Out" = super tune !
thx für den link.

Joe

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.