Zur mobilen Seite wechseln
29.07.2013 | 16:15 0 Autor: Alina Müller RSS Feed

Slash - Filmdebüt "Nothing Left To Fear"

News 19078Gitarren-Legende Slash hat anscheinend ein neues Talent in sich entdeckt: Für den von seiner eigenen Firma veröffentlichten Horrorfilm "Nothing Left To Fear" und dessen Soundtrack war der Guns N' Roses- und Velvet Revolver-Gitarrist persönlich als Co-Produzent tätig.

Seit seiner Jugend begeistert sich Slash für Horrorfilme und hat 2010 die Produktionsfirma "Slasher Films" ins Leben gerufen. Für den Streifen "Nothing Left To Fear" war er nun erstmalig als Co-Produzent tätig. Er erklärt, worum es ihm bei den Dreharbeiten ging: "Ich habe versucht, das Genre in etwas zurückzuverwandeln, das mehr von der Geschichte und den Charakteren getrieben wird und auf der psychischen Ebene gruselig ist - im Gegensatz zu dem ganzen Blut- und Gedärmeschrecken, der seit neustem zu einem Erfolgsgarant geworden ist." Der Trailer bietet euch einen ersten Eindruck davon, wie der Grammy-Preisträger seine Vorstellungen umgesetzt hat.

"Nothing Left To Fear" erzählt die Geschichte eines Pastors und seiner gläubigen Familie, die in das im Bundesstaat Kansas gelegene Dorf Stull zieht. Doch dort befindet sich eines der sieben Tore zur Hölle, das nach dem Blut der Unschuldigen ruft.

Der am 4. Oktober erscheinende Soundtrack zum Film ist mit 32 Titeln bestückt. CDs, DVDs und viele weitere Angebote könnt ihr über Pledgemusic vorbestellen. Alle Teilnehmenden bekommen die Gelegenheit, Slash in einem Live-Chat persönlich Fragen zu dem Film zu stellen, sowie einen sofortigen Download des Titelsongs, Einblicke in Interviewaufnahmen und mehr.

Nothing Left To Fear (Trailer)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.