Zur mobilen Seite wechseln
04.07.2013 | 17:56 0 Autor: Alina Müller RSS Feed

Oasis - Bald auch für Briten auf Spotify

News 18926Zahlreiche populäre Musiker sind mittlerweile auf dem Musikportal Spotify vertreten. In Großbritannien jedoch sind Alben einiger bekannter Bands immer noch nicht verfügbar. Im Fall von Oasis soll sich das aber bald ändern.

Wie ihr Management bekannt gab, sei es nur noch "eine Frage der Zeit", bis auch Alben der beliebten britischen Band wie "Definitely Maybe" oder "(What's The Story) Morning Glory?" in den Katalog des Streaming-Dienstes aufgenommen werden. Wenn es ein Wunsch der Fans sei, dann müsse man diesem entgegenkommen. Spotify kam im Jahr 2011 auf über 15 Millionen registrierte Nutzer weltweit. Bands müssen Spotify das Recht einräumen, ihre Musik zu streamen, bevor die Songs auf Spotify auftauchen können.

Bis vor Kurzem war mit Pink Floyd auch eine weitere Größe des Musikgeschäftes noch nicht auf Spotify verzeichnet. Als ihre Fans jedoch den Titel "Wish you Were Here" eine Million mal anklickten, wurde das Album "The Dark Side Of The Moon" auf dem seit 2008 bestehenden Portal freigeschaltet.

Zu weiteren Bands, deren Katalog bisher nicht in Großbritannien verfügbar ist, zählen Led Zeppelin, AC/DC oder die Beatles.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.