Zur mobilen Seite wechseln
06.06.2013 | 15:49 1 Autor: Daniel Matuschke RSS Feed

Sebadoh - 14 Jahre später

News 187681999 erschien "The Sebadoh", das vierte Album der wegweisenden Indierockband aus Massachusetts, danach führte Lou Barlow mit seinen Mitmusikern jahrelang eine On-Off-Beziehung. Derzeit sind Sebadoh so intakt wie selten zuvor: Im September veröffentlichen sie mit "Defend Yourself" das erste reguläre Album seit ihrem Majorlabeldebüt von vor 14 Jahren.

Im Sommer 2012 überraschten uns Sebadoh mit der "Secret"-EP, einer Sammlung neuer Songs, die Bandkopf Lou Barlow vor allem aufnahm, weil ihm die Zeit dafür richtig schien. Ähnlich wie bei Dinosaur Jr., deren Reunion seit sieben Jahren beispielhaft verläuft, sah sich Barlow in der Pflicht, seinen Fans neue Musik zu liefern statt sich auf Tour ständig durchs eigene Archiv zu spielen. Letztendlich hat der Gitarrist Spaß daran gefunden: Gemeinsam mit seinem Langzeit-Helfer Jason Loewenstein verbrachte Barlow die erste Hälfte des vergangenen Jahres damit, an Songs zu arbeiten, die im September auf dem fünften Album "Defend Yourself" erscheinen werden.

"Das Songwriting läuft sowohl bei Dinosaur Jr, als auch bei Sebadoh ziemlich entspannt ab", so der Gitarrist. "Der große Unterschied ist, dass J. einen Assistenten und eine riesige Sammlung von Vintage-Amps hat. Bei Sebadoh benutzen wir all das kaputte Zeug, das bei mir rumliegt." Man darf sich also auch bei "Defend Yourself" zunächst einmal auf den gewohnten knarzigen Lo-Fi-Sound der Band freuen. Eine große Sache ist das neue Album für Barlow, der sich kurz vor der Entstehung der neuen Songs nach 25 Jahren Ehe von seiner Frau getrennt hat, trotzdem: "Das letzte Mal, als ich etwas in dieser Größenordnung durchleben musste, war vor 14 Jahren, als wir "The Sebadoh" aufgenommen haben." Demnach handele es sich bei der neuen Platte um "Songs über ein Beziehungsende".

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von FLIESI FLIESI 07.06.2013 | 11:05

yes!!!

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.