Zur mobilen Seite wechseln
25.03.2013 | 12:35 0 Autor: Daniel Welsch RSS Feed

The Robocop Kraus - Kämpfen für Medienvielfalt

News 18317Bayern bietet als einziges Bundesland keine Grundförderung für Community-Radios und hat nun auch noch die Programmförderung für das Nürnberger "Radio Z" gekürzt. Die lokale Musikszene unterstützt den Sender mit einem Benefizalbum - auch The Robocop Kraus steuern einen unveröffentlichten Song bei.

Trotz eines Rekordhaushalts der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien und obwohl "Radio Z" nur einer von zwei Community-Radiosendern in ganz Bayern ist, hat das Bundesland nun die Zuschüsse um 20 Prozent gekürzt. "Radio Z" bietet seit 25 Jahren ein politisch unabhängiges und werbefreies Programm, das "Untergrundmusik von Drone über HipHop bis Indie" eine Plattform bietet.

Nach der Kürzung der Mittel kämpft der Community-Sender um das finanzielle Überleben und sorgt sich um die Vielfalt in der bayrischen Medienlandschaft. "Gibt es in der bayerischen Rundfunklandschaft auch nur eine türkische Sendung? Es gibt sie – eine, auf 'Radio Z'. Eine afrikanische Redaktion? Nein, aber dafür hat 'Radio Z' ja drei. Gibt es im Rundfunk ein Programm, in dem integrativ und gemeinsam mit Menschen mit Behinderung gesendet wird? Das gibt es gleich mehrmals auf 'Radio Z'. Und wo findet eigentlich innerhalb der kommerziellen Sender eine Berichterstattung über musikalische Trends jenseits von Tony Bennet, Feist, dem Indierock-Konsens und 'dem Besten von den 80ern bis heute' statt? Richtige Antwort: Nirgends. Außer: auf 'Radio Z'", heißt es in dem Infoschreiben über die Kürzung.

Mit einem Benefizsampler wollen nun Musiker aus der Region "Radio Z" unterstützen. Neben Wrongkong, The Great Bertholinis und The Green Apple Sea haben auch The Robocop Kraus ihre Archive durchstöbert und steuern den bisher unveröffentlichen Song "Velvet Speck" bei. Die Compilation erscheint auf 180g-Vinyl ohne Download oder CD, dafür mit Poster-Inlay in einer limitierten Auflage von 250 Exemplaren. Der Sampler "10 für Z" ist gegen eine Spende von mindestens 15 Euro beim Community-Sender erhältlich, ab dem 15. April kann er außerdem hier vorbestellt werden.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.