Zur mobilen Seite wechseln
15.02.2013 | 17:00 1 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 17993Neuigkeiten von Ghostface Killah, Metric, Nick Cave, Atoms For Peace, Collapse Under The Empire, dem With Full Force, Black Tusk, Travis Barker & Yelawolf, Paris, Dave Grohl und Barn Owl.

+++ Das neue Album von Ghostface Killah erscheint im April, heißt "Twelve Reasons To Die" und ist komplett produziert von Adrian Younge. Zu der Platte bekommt man ein Comicheft, das den lyrischen Inhalt, der von zwölf großen Verbrechern handelt, visuell umsetzt. Der erste Song "The Rise Of The Ghostface Killah" ist hier im Stream:

Ghostface Killah - "The Rise Of The Ghostface Killah"

+++ Auf der Life And Times-Webseite lässt sich neben dem kompletten Metric-Album "Synthetica" auch ein Remix von MNDR des darin enthaltenen Songs "Breathing Underwater" streamen.

Metric - "Breathing Underwater (MNDR Remix)"

+++ In einem Interview mit The Sun sprach Nick Cave über seinen Autounfall im Jahre 2010 bei dem er in einen Blitzer fuhr. Der Unfall ereignete sich in seiner Wahlheimat Brighton, in der er laut eigener Aussage für ungefähr fünf darauffolgende Tage sowas wie ein Lokalheld gewesen sein soll. "Ich entfernte den Blitzer am See mit meinem Jaguar. Ich war der Stolz von Brighton für ungefähr fünf Tage. Es kamen kleine Gruftis zu dem Ort, beteten und schrieben 'Nick Cave war hier'", so Cave.

+++ Auf der Webseite von Atoms For Peace kann man durch das vollständige Artwork scrollen, welches von Thom Yorkes Hausdesigner Stanley Donwood gestaltet wurde. Atoms For Peace haben sich natürlich mehr als das dabei gedacht und ein Geschenk im Artwork versteckt. Ihr müsst solange scrollen, bis der Mann im Boot erscheint und draufklicken - dann öffnet sich ein Livevideo des Songs "Judge Jury And Executioner" vom Fuji Rock Festival in Japan. Leider ist das Video in Deutschland von der Gema gesperrt.

+++ Die Hamburger Postrocker Collapse Under The Empire haben anlässig der Veröffentlichung des 13. Depeche Mode-Albums "Delta Machine" ein Cover des Depeche Mode-Songs "Stjarna" aufgenommen, der als B-Seite der Single "Little 15" im Mai 1988 veröffentlicht wurde. Das Cover wird auf der am 12. April erscheinenden EP "The Silent Cry" enthalten sein, die auf der Webseite der Band vorbestellt werden kann. Für das Hinterlegen eurer E-Mail-Adresse bekommt ihr da auch einen Free-Download der Single.

Collapse Under The Empire - "Stjarna"

+++ Nach unserem Rückzug als Präsentator des With Full Force 2013 aufgrund der verpflichteten Bands Frei.Wild und Unantastbar folgen weitere Partner des Festivals unserem Gedanken: Auch das Tätowierer-Magazin zieht seine Präsentation zurück, während Jägermeister sein weiteres Engagement an die Forderung knüpft, dass Frei.Wild aus dem Line-up genommen werden. Ähnlich positionieren sich die Kollegen vom Festivalguide. Sie machen ihren Verbleib auf dem Festival von der Beantwortung von vier an den Veranstalter gerichteten, nicht öffentlich gemachten Fragen abhängig. Absagen von Bands, die für das With Full Force 2013 bestätigt sind, sind uns aktuell nicht bekannt. VISIONS führt am Montag ein Interview mit den Veranstaltern, das anschließend auf unseren Seiten veröffentlicht wird.

+++ Black Tusk befinden sich zur Zeit im Studio und arbeiten an einer neuen EP, die noch im Frühjahr bei Relapse erscheinen soll. Laut Schlagzeuger James May knüpft die EP an den "brutalen Sound der ersten Alben" an. "Wir wollten einfach herausfinden, was die alte Gang Jahre später noch leisten kann."

+++ Im November veröffentlichten Drummer Travis Barker und Rapper Yelawolf eine gemeinsame EP "Psycho White". Und da Yelawolf in atemberaubender Geschwindigkteit rappt, gibt es den Song "Funky Shit" nun als Lyric-Video, damit man dem Text leichter folgen kann.

Travis Barker & Yelawolf - "Funky Shit"

+++ Aus ihrer Debüt-EP, die im März erscheint, veröffentlichen Paris aus Boston "The Heartless". Unterstützt wird das Quartett bei dem Song von Josh Herzer, dem Sänger bei Lions Lions.

Paris - "The Heartless"

+++ Dave Grohl und seine Sound City Players waren zu Gast bei David Letterman. Dort spielten sie das von Stevie Nicks gesungene "You Can't Fix This".

Sound City Players - "You Can't Fix This"

+++ Im April veröffentlicht das Duo Barn Owl das Album "V" mit sechs neuen Drone-Songs. Den Opener "Void Redux" spielte die Band bei der "20th Anniversary"-Feier ihres Labels Thrill Jockey.

Barn Owl - "Void Redux"

Barn Owl - "V"

01. "Void Redux"
02. "The Long Shadow"
03. "Against the Night"
04. "Blood Echo"
05. "Pacific Isolation"
06. "The Opulent Decline"

Mehr zu...

Kommentare (1)

Avatar von Powder To The People Powder To The People 17.02.2013 | 12:08

Auch wenn es natürlich toll ist, dass Ghostface schon wieder ein neues Album rausbringt und ihr darüber berichtet - euer Bildchen da oben zeigt aber Raekwon.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.