Zur mobilen Seite wechseln
05.02.2013 | 16:10 0 Autor: Florian Zandt RSS Feed

Jack White - Im Studio mit Gibby Haynes

News 17890Jack White exzentrisch zu nennen wäre untertrieben. Deswegen ergibt es auch durchaus Sinn, dass er in Zusammenarbeit mit Gibby Haynes eine neue, auf Röntgenaufnahmen gepresste Single veröffentlichen möchte.

Auch nach 20 Jahren im Musikgeschäft ist es wichtig, sich beschäftigt zu halten, um nicht einzurosten. Genau deswegen hat Jack White neben Produzententätigkeiten und seinen zwei mehr oder weniger aktiven Bands The Dead Weather und The Raconteurs auch noch einiges mit seinem Plattenlabel Third Man Records um die Ohren. Dabei sind die meisten Veröffentlichungen aber zugegeben eigennützig.

So auch die neue Single, die in Zusammenarbeit mit Gibby Haynes, dem Frontmann der Butthole Surfers entstanden ist. Haynes kümmert sich dabei auf den zwei eigenen Songs "You Don't Have To Be Smart" und "Horse Named George" sowie dem Adrenalin OD-Cover "Paul's Not Home" um den Gesang, während White in die Saiten haut.

Die neueste Ausgabe der Blue-Series-Singlereihe aus dem Hause Third Man Records wird am 14. Februar erscheinen. Neben einer regulären Version wird es auch eine limitierte Variante geben, die White auf alte Röntgenbilder pressen möchte. Die als "flex-ray disc" bezeichnete Platte wird jedoch ausschließlich auf dem South by Southwest Festival in Texas zu erstehen sein. Einen kleinen Vorgeschmack auf die Platte bekommen wir schon jetzt mit einem 30-sekündigen Clip aus "Paul's Not Home".

Jack White - "Paul's Not Home"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.