Zur mobilen Seite wechseln
29.01.2013 | 15:30 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Kvelertak - Neues Album über Roadrunner

Am 22. März ist es soweit. Dann erscheint das neue Album der norwegischen Metal-Rocker Kvelertak. "Meir" heißt es und wird wirklich heiß erwartet.

Ja ja. Ständig wird immer alles heiß oder mit Spannung erwartet. Im Fall der Norweger Kvelertak und ihres neuen Albums "Meir" (bedeutet etwa "mehr") sind schwitzende Hände und ein erhöhter Puls eindeutig angebracht. Die Band, die auf besonders schmissige Art und Weise den Drei-Gitarren-Rock'n'Roll von Turbonegro mit Death Metal und gelegentlichen Blastbeat-Attacken verbindet, ist eine der Gewinnerbands der letzten Jahre.

Die kurze Karriere der 2007 in Stavanger gegründeten Band ist eindrucksvoll. Ständig auf Tour, haben sich die sechs als grandiose Liveband etabliert. LA Weekly wählte Erlend Hjelvik 2011 auf Platz zwei ihrer Liste der besten Metal-Frontmänner unter 30. Beim Spellemannprisen (Norwegens Äquivalent zum Grammy) gab es für das Debütalbum die Auszeichnungen "Best New Artist" und "Best Rock Album". Außerdem wählten diverse Magazine Band und Platte auf Spitzenpositionen in ihren Jahrespolls. Bei einer ausverkauften Show in der Telenar Arena, Norwegens größtem Indoor-Venue, bekamen sie sogar von Dave Grohl ihre erste goldenen Schallplatte überreicht. Das Debüt, erschienen auf dem norwegischen Metal-Label Indie Recordings und hat sich bestens verkauft. Kein Wunder, dass die Band nun mit dem zweiten Album auf Roadrunner und damit beim Major Warner gelandet ist.

Erneut haben Kvelertak die Platte mit Converge-Gitarrist Kurt Ballou in dessen Godcity Studios aufgenommen. Und Hjelvik singt nachwievor in seiner Muttersprache und sagt, das Album sei "sowohl eingängig als auch heavy; wir dehnen unsere Limits zu beiden Seiten dieses Spektrums aus. Es ist sehr variabel und hält eine Menge Überraschungen bereit. Ich selbst habe so etwas noch nie zuvor gehört, insofern ist es uns sogar gelungen, uns selbst zu überraschen."

Kvelertak - "Mair"

01. "Åpenbaring" (Offenbarung)
02. "Spring Fra Livet" (Lebenssprung)
03. "Trepan" (Mit einem Trepan bohrte man Schädel auf, um böse Geister freizulassen)
04. "Bruane Brenn" (Brennende Brücken)
05. "Evig Vandrar" (Ewiger Wanderer)
06. "Snilepisk"(Peitsche des Tyrannen)
07. "Månelyst" (Mondschein)
08. "Nekrokosmos"
09. "Undertro" (so etwas wie das Gegenteil von Aberglaube)
10. "Tordenbrak" (Donnerkrachen)
11. "Kvelertak" (Würgegriff)

Live: Kvelertak

16.03. Köln - Luxor
17.03. Wiesbaden - Schlachthof
18.03. München - Hansa 39
27.03. Berlin - Magnet Club
28.03. Leipzig - Conne Island
29.03. Hamburg - Knust
30.03. Bochum - Riff

Kvelertak - "Spring Fra Livet" (live)

Kvelertak - "Back In Godcity - Part 2"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.