Zur mobilen Seite wechseln
15.10.2012 | 11:19 0 Autor: Daniel Welsch RSS Feed

Jay Reatard - Filmisches Denkmal

Im Januar jährt sich Jay Reatards-Todestag bereits zum dritten Mal. Die Dokumentation "Better Than Something" setzt ihm nun ein Denkmal.

2010 verstarb Jimmy Lee Lindsey Jr. mit gerade einmal 29 Jahren an einer tödlichen Mischung aus Alkohol und Kokain. Sein letzten Album "Watch Me Fall" erschien im August 2009.

Die Dokumentation "Better Than Something" wurde bereits 2011 auf einigen Festivals gezeigt und wird ab dem 18. Dezember auch zum Kauf erhältlich sein. Die DVD enthält außerdem ein zwanzigminütiges Interview mit Jay Reatard und wird zusätzlich in einer Box mit Buch und LP erscheinen. Wir haben die Tracklist (der LP) und einen Trailer zur Dokumentation für euch.

Jay Reatard - "Better Than Something"

01. Jay Reatard - "Such a Shame" (TV Rennes 2008)
02. The Reatards - "Bummer Bitch" (Gonerfest 2005)
03. The Reatards - "No One Stands Me" (Gonerfest 2005)
04. Lost Sounds - "I Get Nervous" (VPRO 2005)
05. Lost Sounds - "Tyrants Head" (VPRO 2005)
06. Angry Angles - "You Call It Love" (Gonerfest 2005)
07. Jay Reatard - "Let It All Go" (SXSW 2007)
08. Lost Sounds - "Better Than Somethings" (1998)
09. Jay Reatard - "Fading All Away" (Studio Brussel 2009)
10. Jay Reatard - "Death Is Forming" (Crystal Ballroom 2008)
11. Jay Reatard - "Not a Substitute" (Stuy Town NYC 2009)
12. Jay Reatard - "Waiting for Something" (Walter's 2009)
13. Jay Reatard - "Nightmares" (Studio Brussel 2009)
14. Jay Reatard - "Let It All Go" (France 2008)

Jay Reatard - "Better Than Something"-Trailer

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.