Zur mobilen Seite wechseln
26.09.2012 | 12:30 0 Autor: Dean Sprave RSS Feed

Sigur Rós – Der Kreis des Lebens

News 16991Sigur Rós halten an ihrem "Mystery Film Experiment" fest. Wieder einmal durfte sich ein Künstler mit der Musik der Isländer vergnügen. Dieses Mal: Nick Abrahams bebildert "Ekki Múkk".

Zum mittlerweile zehnten Mal lassen die Island-Melancholiker Sigur Rós einen Künstler auf ihr Album "Valtari" los. Immer verrückter und skurriler werden die dabei entstehenden Videos.

Dem Briten Nick Abrahams ist es gelungen, sowohl bildlich wie auch inhaltlich in Rätseln zu sprechen. Einerseits erinnert das Video zu "Ekki Múkk" an einen toll in Szene gesetzten Tierfilm inklusive Fuchs, Schlange und Schnecke. Andererseits könnte der wirkliche Fokus auch auf der Einsamkeit des Hauptdarstellers Aiden Gillen liegen. In insgesamt neun Minuten gelingt es dem Künstler, den Kreislauf des Lebens zu bebildern, dem Tod etwas Heilsames und der Bedeutungslosigkeit des Protagonisten einen Zusammenhang zu geben. Welch ein Glück also, dass Abrahams angekündigt hat, weitere Projekte folgen zu lassen.

Live: Sigur Rós

22.02. Berlin - Tempodrom
23.02. München - Zenith
24.02. Basel - St. Jakobshalle

Sigur Rós - "Ekki Múkk"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.