Zur mobilen Seite wechseln
13.04.2012 | 13:08 3 Autor: Annika Reith RSS Feed

Of Monsters And Men - Mehr als niedlich

Island ist nicht aus der Welt. Schon gar nicht was die musikalischen Veröffentlichungen betrifft. Dass Of Monsters And Men tollen Indiepop machen, der nur beim ersten Eindruck zuckersüß klingt, hat sich inzwischen fast überall herumgesprochen.

Mit "Little Talks" schaffte es das Sextett 2011 auf Platz eins der isländischen Single-Charts, und auch hierzulande werden Of Monsters And Men inzwischen als das nächste große Folk-Pop-Ding gehandelt. Die beiden Deutschland-Konzerte, die die Band in diesem Frühjahr in Köln und Berlin gibt, sind jedenfalls schon jetzt ausverkauft.

Die Stimmen von Nanna Bryndís Hilmarsdóttir und Ragnar Þórhallsson verschmelzen auf dem am 27. April erscheinenden Album "My Head Is An Animal" häufig zum schönen Duett, doch ganz so harmlos-süß sind die von Gitarre, Keyboard, Akkordeon, Klavier und Schlagzeug untermalten Songs dann doch nicht. In ihrer Rezension zum neuen Album schreibt Britta Helm: "'My Head Is An Animal' ist eher ein Seefahreralbum als eins für die Picknickparty, eins, das einen an die Hand nimmt, um nicht ganz alleine durchs Unheil zu schippern." Die komplette Besprechung findet ihr in VISIONS Nr. 230, das ab dem 25. April am Kiosk steht.

Live: Of Monsters And Men

27.04. Köln - Luxor
28.04. Berlin - Lido

Of Monsters And Men - "Little Talks"


Mehr zu...

Kommentare (3)

Avatar von alvarez alvarez 13.04.2012 | 13:34

Ganz tolle Scheibe, Island hat es einfach drauf.

Avatar von Le Stoffi Le Stoffi 14.04.2012 | 18:05

Me gusta. Wie Recht du hast, alvarez.^^

Avatar von MarcG MarcG 24.04.2012 | 23:56

Of Monsters and Men Live Gig am 26.04.2012 im Saturn in Köln am Hansaring um 18 Uhr - kostenlos

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.