Zur mobilen Seite wechseln
08.02.2012 | 17:00 3 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 15750Neuigkeiten von Fucked Up, Klaxons, Johnny Cash, Moving Mountains, Killing Joke, Shearwater, Junius, Honig, Ladyhawk, Red Fang, Black Tusk, The Intersphere, Callejon, Messer, Puddle Of Mudd, Ugly Kid Joe und Killswitch Engage.

+++ Einen Stream gibt es heute auch von Fucked Up. Dieses Mal zwar kein ganzes Album, dafür eine 15 Minuten lange Single namens "Year Of The Tiger". Fucked up haben allerdings nicht allein an dem Song gearbeitet, dabei waren auch Jim Jarmusch, Austra und Annie-Claude Deschênes von Duchess Says. Die Erlöse der Platte gehen an den "Save The Tiger"-Fond.

Fucked Up - "Year Of The Tiger"

+++ Klaxons arbeiten derzeit an einem neuen Album. Für die Aufnahmen hat die Band sogar jegliche Festival-Auftritte abgesagt, um sich ausschließlich auf die Platte konzentrieren zu können. Gerüchten zufolge sollen auch LCD Soundsystems James Murphy und The Chemical Brothers an den Arbeiten beteiligt sein.

+++ Tennis werden am Valentinstag ihr neues Album veröffentlichen, in Deutschland erscheint "Young & Old" allerdings weniger romantisch am 2. März. Nichtsdestotrotz kann man die Platte bis dahin schon mal warm hören, die zusammen mit Patrick Carney (The Black Keys) aufgenommenen Songs sind im Stream verfügbar.

+++ Noch in diesem Jahr wird das Johnny Cash-Museum in Nasville eröffnet. Darin sollen sich Gegenstände aus Cashs Familie sowie aus dem "The House Of Cash"-Museum in Henderson, das aber seit 1999 geschlossen hat. Der Country-Musiker starb 2003 im Alter von 71 Jahren.

+++ Eine neue EP wollen Moving Mountains veröffentlichen. Die Platte soll "New Light" heißen und ab April käuflich zu erwerben sein. Auf der EP befinden sich vier Songs, die allesamt bereits auf der 2011 erschienenen Platte "Waves" und auf dem 2007er Debüt "Pneuma" veröffentlicht wurden. Die Tracks wurden für die EP akustisch eingespielt und neu interpretiert.

+++ Eine neue Platte erwartet uns auch von Killing Joke und das auch noch in Originalbesetzung. Nachdem bei der Band ohnehin schon viel passiert ist, erscheint "2012" wird am 2. April und bringt zehn Songs mit. Das Album kann als CD, digital sowie als Vinyl erstanden werden. Live zu sehen gibt es die Herren übrigens im Frühjahr.

Live: Killing Joke

27.04. München - Backstage
29.04. Hamburg - Fabrik
01.05. Frankfurt - Batschkapp
02.05. Berlin - Postbahnhof

+++ "Animal Joy" von Shearwater kommt nächsten Freitag auf den Markt. Wer sich bis dahin nicht mehr gedulden kann, kann sich via Stream auf NPR schon mal einen ersten Eindruck von dem kommennden Album verschaffen.

+++ Junius haben ein neues Video auf altpress.com veröffentlicht. Bebildert wurde der Song "All Shall Float", ein Track des Albums "Reports From The Threshold Of Death".

+++ Honig haben heute ihr neues Video zu "For Those Lost At Sea" veröffentlicht, die Single hierzu stammt aus dem kommenden Album "Empty Orchestra". Für alle, die das Nordweh plagt, stillt das Video vielleicht für einige Minuten die Sehnsucht.

Honig - "For Those Lost At Sea"

+++ Ladyhawke oder auch Phillipa "PIP" Brown veröffentlicht am 16. März 2012 ihre zweite Platte "Anxiety". Untenstehend seht ihr den Album-Teaser sowie ihr neues Video zu "Black, White & Blue".

"Anxiety" Album Teaser

Ladyhawk - "Black, White & Blue"

+++ Red Fang kommen auf Tour und bringen ihre Kollegen von Black Tusk gleich mit. Erst vor Kurzen tourte die Band im Vorprogramm von Mastodon durch die Lande.

Live: Red Fang und Black Tusk

08.04. Bulle - Ebullition
12.04. Tilburg - Roadburn Festival
13.04. Torhout - Club de B
14.04. Marbehan - Bois Des Isles
19.04. Nijmegen - Doornroosje
20.04. Leuwarden - Asteriks
26.04. Hamburg - Hafenklang
27.04. Wiesbaden - Schlachthof
28.04. Winterthur - Gaswerk
29.04. Salzburg - Rockhouse
01.05. Wien - Arena
02.05. München - Feierwerk
04.05. Kiel - Schaubude
05.05. Essen - Cafe Nova

+++ Kleine Änderung im Tourplan von The Intersphere: Das Konzert am 8. Mai in Stuttgart wird nun im Club Zentral stattfinden.

VISIONS empfiehlt:
The Intersphere

19.04. Erfurt - Museumskeller
20.04. Rostock - Zwischenbau
22.04. Berlin - Comet Club
24.04. Münster - Cafe Sputnik
25.04. Würzburg - Posthalle
26.04. Bremen - Treue
27.04. Oberhausen - Zentrum Altenberg
28.04. Hilden - Area 51
29.04. Dresden - Groove Station
30.04. Aalen - Frape Club
02.05. München - Ampere
03.05. Mainz - Schon Schön
04.05. Weinheim - Cafe Central
05.05. Trier - Ex-Haus
06.05. Leipzig - Moritzbastei
07.05. Saarbrücken - Garage
08.05. Stuttgart - Club Zentral
10.05. Walldorf - Session Kulturwerk
11.05. Konstanz - Kulturladen
13.05. Basel - Sommercasino

+++ Meldungen für den (hoffentlich) kommenden Sommer machen irgendwie einerseits fröhlich, andererseits auch depressiv, wenn man sich das frostige Elend vor der Tür anschaut. Heiß wird es jedenfalls im Juni hergehen, denn da laden Callejon zur "Willkommen in der Sackgasse"-Tour ein. Die besteht aus vier Shows in kleinen, gemütlichen Clubs. "Die Tour steht ganz unter dem Motto: Wir trinken euren Schweiß und ihr unseren!", verkündet Sänger Bastian Sobtzick. Na dann los.

Live: Callejon

14.06. Köln - Luxor
15.06. München - 59:1
16.06. Berlin - Magnet
17.06. Hamburg - Hafenklang

+++ Messer, die mit Pogo auch eine Dramamine-Mitglied in ihren Reihen hat, melden sich mit "Augen in der Dunkelheit" zurück. Der Song wird auch auf dem im Mai erscheinenden Album "Im Schwindel" der Band aus Münster zu hören sein.

Messer - "Augen in der Dunkelheit"

+++ Am 14. Juni geben Puddle OfMudd in Bochum ein Konzert. Begleitet werden sie von den Ugly Kid Joe die sich zwar 1997 auflösten, jedoch im letzten Jahr ihr Comeback feierten.

Live:
Puddle Of Mudd
Ugly Kid Joe
Dear Superstar

14.06. Bochum - Matrix

+++ Nicht viele Bands dürfen sagen, dass sie 17 Alben veröffentlicht haben. Am 9. März ist es jedoch für The Stranglers soweit. "Giants" enthält zehn neue Tracks. Zudem soll demnächst noch eine Tour im März stattfinden. Man darf sich freuen.

+++ Killswitch Engage kehren zu ihren Wurzeln zurück und begrüßen Grundungsmitglied Jesse Leach am Mikro zurück. Er wurde wwegen starken Depressionen durch Howard Jones ersetzt, der jedoch jetzt für den neuen alten Sänger Platz macht.

Mehr zu...

Kommentare (3)

Avatar von KurdtKillsBoddah KurdtKillsBoddah 09.02.2012 | 12:54

Ugly Kid Joe und Puddle Of Mudd? Lacht mich aus...aber YES!

Avatar von killjoker killjoker 09.02.2012 | 13:30

Killing joke.....na endlich! eine der größten Bands auf diesem Planeten.... Hier wird nur immer wieder vergessen das die Herren auch in Dortmund auf dem Rock die Ruinen Festival mit Saxon und Phillip Boa spielen

Avatar von akt182 akt182 09.02.2012 | 13:36

Freunde, die wichtigste Nachricht ist die Letzte! Wahnsinn!

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.