Zur mobilen Seite wechseln
10.10.2011 | 17:37 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 15151Neuigkeiten von Pete Philly, Alesana, der DRC-Music-Compilation, 65daysofstatic, The King Blues und Broilers, Jesse Hughes und Tim Harrington, Scraps Of Tape , Arctic Monkeys, The Enemy, Lykke Li, Jack White, Evidence, iMas Shake! und Peter Gabriel.

+++ Weil sein Album erst im Frühjahr 2012 erscheint, wird die für den Herbst geplante Tour von Pete Philly ebenfalls in das nächste Frühjahr verschoben. Daher wird das Konzert im Hamburger Uebel & Gefährlich vom 9. November auf den 4. April 2012 verlegt. Weitere Termine folgen, bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

+++ Starten wir die Woche mit einem Knall und mit Post-Hardcore. Alesana veröffentlichen ein neues Video zum Song "Circle VII: Sins Of The Lion" aus ihrem neuen Album "A Place Where The Sun Is Silent", das am 21. Oktober erscheinen wird.

Alesana - "Circle VII: Sins Of The Lion"

+++ Alles für den guten Zweck: Am 4. November erscheint die DRC-Music-Compilation "Kinshasa One Two". Alle Einnahmen der Plattenverkäufe werden an Oxfam und deren Arbeit im Kongo gespendet. Um die Spendensumme so hoch wie möglich zu halten, verzichten auch sämtliche Partner wie zum Beispiel Label und Vertrieb auf die Einnahmen der Compilation.

KRC Music - "Hallo"

+++ Am 14. November veröffentlichen die Briten 65daysofstatic ihr neues Album "Silent Running" in Großbritannien. "It is warm and loud and sweet, like Joe [Shrewsbury]", sagt die Band über ihr neues Werk. Eine eigene Meinung könnt ihr euch darüber jetzt schon machen, denn die Band lässt bereits in den Track "Burial Scene" reinhören.

65daysofstatic - "Burial Scene"

+++ Kommendes Wochenende starten The King Blues ihre "Punk & Poetry"-Tour mit den Broilers, die sie bis Ende des Monats begleiten werden. Am 16. Oktober werden sie allerdings von den Broilers allein gelassen und spielen ein Einzelkonzert im Kölner Underground.

VISIONS empfiehlt:
Broilers

13.10. Solothurn - Kofmehl
14.10. Zürich - Dynamo
15.10. Neu-Isenburg - Hugenottenhalle
16.10. Lindau - Club Vaudeville
18.10. Karlsruhe - Substage
19.10. Nürnberg - Löwensaal
20.10. Wien - Arena
21.10. Linz - Posthof
22.10. Leipzig - Haus Auensee
23.10. Leipzig - Conne Island
26.10. Hamburg - Große Freiheit 36
27.10. Münster - Skaters Palace
28.10. Hannover - Capitol
29.10. Berlin - Huxley´s Neue Welt
30.10. Magdeburg - Factory
31.10. München - Tonhalle
15.12. Berlin - Huxley´s Neue Welt
16.12. Dortmund - Westfalenhallen
17.12. Erfurt - Stadtgarten
27.12. Herford - X
28.12. Würzburg - Posthalle
29.12. Saarbrücken - Garage
30.12. Stuttgart - Longhorn (LKA)
15.04. Heidelberg - Halle 02
16.04. Freiburg - Jazzhaus
18.04. Braunschweig - Meier Music Hall
19.04. Osnabrück - Rosenhof
20.04. Bremen - Aladin
21.04. Rostock - MAU-Club
22.04. Kiel - Max Music Hall

+++ Wie das Leben auf Tour aussieht, beschrieb einst Nagel in "Wo die wilden Maden graben". VICE Media und Marshall Headphones haben sich einer ähnlichen Aufgabe verschrieben und produzieren deshalb die 12-teilige Dokumentarfilm-Reihe "On The Road", in der zur Abwechslung mal nicht die Musiker, sondern die Roadies der Bands im Rampenlicht stehen. Präsentiert wird diese Reihe von Jesse Hughes von den Eagles Of Death Metal und Tim Harrington von Les Savy Fav. Sechs Episoden werden von Hughes präsentiert, die anderen von Harrington. Mittlerweile sind fünf Folgen online.

Marshall Headphones On The Road – Episode 5 - "Desert Rock and Fucked Up"

+++ Neuigkeiten aus Malmö: Scraps Of Tape versorgen uns mit neuem Videomaterial. Audiovisuell verarbeitet wurde der Song "Wieldless", entkoppelt aus dem am 28. Oktober erscheinenden Album "Resident Flux".

Scraps Of Tape - "Wieldless"

+++ "Suck It And See" wird die dritte Singleauskopplung aus dem gleichnamigen Album der Arctic Monkeys sein. Die Band aus Sheffield packt außerdem noch eine B-Seite namens "Evil Twin" dazu. Einen Eindruck verschaffen kann man sich bereits bei einer Live-Aufnahme des Songs während ihres Konzerts in St. Louis, bei dem der Track das erste Mal vorgestellt wurde.

Arctic Monkeys - "Evil Twin" Live

+++ The Enemy haben die Plattenverkäufe zum Feind. Nachdem sich ihr zweites, 2009 erschienenes Album "Music For The People" nicht allzu gut verkauft hat, wollen sie mit dem kommenden Album wieder zu ihren Wurzeln zurückkehren, die sie auch auf dem 2007 veröffentlichten Debüt "We'll Live And Die In These Towns" ausgelebt haben. Angesetzte Veröffentlichung des Drittlings ist der Sommer 2012, der auch über das Weiterbestehen des Trios entscheiden soll.

+++ "Unchained Melody" wurde 1955 geschrieben und erfreut sich seither seiner Zeitlosigkeit. Erfolgreich wurde der Titel durch die Righteous Brothers, er gehört außerdem zu einem der meist gecoverten Songs in der Popmusik-Geschichte. Ran getraut hat sich nun auch die schwedische Sängerin Lykke Li. Wie das Cover gelungen ist, seht ihr im untenstehenden Video.

Lykke Li - "Unchained Melody"

+++ Das musikalisch unermüdbare Genie Jack White veröffentlicht den zehnten Teil der auf seinem Label Third Man Records erscheinenden Vinyl-Serie "The Vault". Zu finden gibt's einen frischen Remix von The White Stripes' "The Hardest Button To Button", bei welchem Beck seine Finger an den Reglern hatte. Auf der anderen Seite der Seven-Inch-Platte drehen Josh Homme und Mark Lanegan am Sound von The Dead Weathers "Hang You From The Heavens". Und dem noch nicht genug, schmeißt uns Jack White noch eine Twelve-Inch mit den Raconteurs und eine DVD mit Labelparty-Mitschnitten hinterher. Puh.

Third Man Records Party - DVD Teaser

+++ Evidence von der Hip-Hop-Gang Dilated Peoples ist nun schon mit Platte zwei auf Solopfaden unterwegs. Veröffentlicht wurde der Zweitling "Cats & Dogs" vergangenen Freitag. Lyrische Unterstützung hat sich der Rapper und Produzent von Atmosphere, Raekwon, Aloe Blacc, Prodigy, Aesop Rock und Krondon geholt. Sein Debüt "The Weatherman LP" hatte Evidence vor vier Jahren veröffentlicht.

Evidence - "It Wasn't Me"

+++ Nach Farin Urlaub und Bela B. beschreitet jetzt auch Rodrigo González, besser bekannt unter seinem verkürzten Namen Rod, den Weg einer Solo-Karriere. Oder jedenfalls einen Weg ohne seine Ärzte-Bandkollgen, denn iMas Shake! sind ein Vierergespann, dass sich südamerikanischen Beat-Kompositionen der 1960er Jahre verschrieben hat. Oder wie das Quartett es mit eigenen Worten beschreibt: "The South American Beat Invasion From Berlin", die bald auch auf vier Rädern unterwegs ist.

Live: iMas Shake!

10.10. Hamburg – Indra
21.10. Berlin – Lido
24.11. Erfurt – Museumskeller
25.11. Köln – Underground
26.11. Trier - Casino am Kornmarkt
01.12. Bremen – Treue
03.12. Osnabrück - Bastard Club

+++ Mit 46 Mann (und Frau) im Rücken präsentiert Peter Gabriel gemeinsam mit dem New Blood Orchestra Songs seiner Solo-Karriere und auch einige nun orchestral ummantelte Versionen seines mit Covern gefüllten Albums "Scratch My Back", und zwar auf DVD. Die Aufzeichnung des Konzerts, das im März 2011 im Londoner Hammersmith Apollo gefilmt wurde, ist ab dem 21. Oktober als DVD, als 3D-Dreierpack (3D-Blu-ray, Blu-ray & DVD), Blu-ray und in einer Fotobuch-Deluxe-Edition erhältlich.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.