Zur mobilen Seite wechseln
22.06.2011 | 11:42 0 Autor: Luzie Maroscheck RSS Feed

Laura Marling - Kleine Frau mit großer Stimme

News 14520Jamie T sah den zweiten Soloauftritts ihres Lebens und lud Laura Marling prompt ein, ihn auf seiner Tour zu begleiten. Damals war die britische Singer/Songwriterin 17. Heute, vier Jahre später, steht sie mit ihrem dritten Album in den Startlöchern.

Kommt diese voluminöse Stimme tatsächlich aus diesem jungen, zierlichen, blonden Persönchen? Man mag es kaum glauben. Laura Marlings facettenreiche Stimme und die poetischen Texte klingen viel erfahrener und verbrauchter als es die gerade mal 22-Jährige vermuten lassen würde. Mal verrucht rauchig tief, mal flüsterig murmelnd, dann hoch und klar. Diese Bandbreite kommt stellenweise sogar in ein und derselben Songzeile vor.

Entsprungen ist die britische Singer/Songwriterin und Gitarristin der lebhaften britischen Folk-Szene. Sie war Gründungsmitglied der 2006 entstandenen Folkrockband Noah And The Whale. 2008 verließ sie die Gruppe und konzentrierte sich auf ihre Solokarriere. Mit ihrem 2007er Solodebüt "Alas, I Cannot Swim" und dem Nachfolger "I Speak Because I Can" von 2010 war Marling für den Mercury Music Prize nominiert. 2011 gewann sie den Brit Award als beste Solokünstlerin.

Ihre neue und dritte Platte "A Creature I Don't Know" erscheint diesen Herbst. Bevor sie ab dem 23. September in den Läden steht, lässt sich im unten stehenden Trailer bereits ein erster Eindruck gewinnen. Das Video ist kürzlich in Buenos Aires entstanden. Da kann man doch nur gespannt sein, was sich noch für Melodie-Schönheiten auf dem neuen Album der Folk-Musikerin verstecken.

Laura Marling - "A Creature I Don't Know" (Trailer)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.