Zur mobilen Seite wechseln
21.07.2010 | 12:21 0 Autor: Brit Münkewarf RSS Feed

Chris Shiflett & The Dead Peasants - Debütalbum

News 12983Wenn man als Gitarrist in seiner Biografie Namen wie Me First And The Gimme Gimmes, No Use For A Name, Jackson United und die Foo Fighters nennen kann, könnte man durchaus von sich behaupten, einen Fuß schon in den Vorgarten des Rock-Olymp gestellt zuhaben. Chris Shiflett kann das und ergänzt das Ganze durch sein neues Projekt Chris Shiflett & The Dead Peasants.

Nebenprojekte in Singer/Songwriter-Manier scheinen bei den Mitgliedern nordamerikanischer Rockbands schwer angesagt zu sein. Nachdem sich Chuck Ragan, Dallas Green und Joey Cape schon seit längerer Zeit alleine mit ihren akustischen Gitarren auf Clubbühnen herumtreiben, ziehen jetzt nicht nur Brandon Boyd und Brandon Flowers, sondern auch Foo-Fighters-Gitarrist Chris Shiflett nach.

Zusammen mit seiner Band The Dead Peasants veröffentlichte er am 13. Juli ein unbetiteltes Album, dessen Songs sich um die Liebe und das Leben drehen. Auf seiner Homepage nennt Shiflett die verschiedensten Einflüsse: Country-Prägung durch Hank Williams oder Johnny Cash, Rockabilly-Einschläge à la Elvis und Rock-Vorlagen wie The Replacements oder The Rolling Stones beeinflussen Texte und Musik. "Um Shifletts Punk-Enthusiasmus und Pop-Verständnis ranken sich Songs, die bei jedem Hördurchgang neue Schichten und Eindrücke freigeben."

VISIONS.de verlost das Album von Chris Shiflett & The Dead Peasants drei Mal, und zwar hier.

Video: Chris Shiflett & The Dead Peasants - Helsinki

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.