25.04.2008 | 10:45 0 Autor: Benjamin Knoll // Christian Wiensgol RSS Feed

Newsflash

News 9402Neuigkeiten von Waterdown, Anti-Flag, Mogwai, Motion City Soundtrack, Howling Bells, CSS, Alesana und Richie Ramone.

+++ Wie wir berichteten, veröffentlichen Waterdown passend zu ihrer anstehenden Sommertour eine EP namens "Powersnake". Das neue Material setzt sich aus vier neuen Tracks und drei Coversongs zusammen. Mit "Dull?!" hat die Hardcore-Band nun einen ersten Song der EP als Stream ins Netz gestellt. Den brandneuen Song hört ihr euch hier an.

+++ Der Titeltrack des neuen Anti-Flag-Albums "The Bright Lights Of America" hat jetzt sein eigenes Video bekommen. Dass sich die Musikclips der Polit-Punks nie nur um reine Unterhaltung drehen, sondern auch immer eine politische Aussage transportieren, ist bekannt. Die Visualisierung von "The Bright Lights Of America" macht da keine Ausnahme, auch wenn die geäußerte Nationalismuskritik indirekter als gewohnt zum Vorschein kommt. Damit auch jeder das Video versteht, finden sich im Kommentar zum Clip folgende Zeilen: "Wir wissen, Musikvideos existieren für Unterhaltungszwecke (...). Dieses Video macht da keine Ausnahme und wenn du nach dem politischen Inhalt suchst, dann lass es mich verdeutlichen: Nationalismus ist gefährlich!".

+++ Während in ihrem MySpace-Player noch immer der exklusiv auf dem "Rock Action Spring Sampler" erschienene Track "Dracula Family" rotiert, geben Mogwai das erste Detail zu ihrem kommenden Album bekannt. Ende September soll ihr neues Werk erscheinen und auf den Titel "The Hawk Is Howling" hören. Vorab darf mit einer EP gerechnet werden.

+++ Die Keyboard-Punks Motion City Soundtrack planen eine exklusive Kooperation mit iTunes. Die Amerikaner werden am 06. Mai eine Akustik-EP veröffentlichen, die ausschließlich über Apples Internet-Handelsplattform erworben werden kann. Die Tracklist besteht ausschließlich aus Stücken des aktuellen Albums "Even If It Kills Me" und liest sich wie folgt:
01." Fell In Love Without You"
02. "It Had To Be You"
03. "Broken Heart"
04. "Can't Finish What You Started"
05. "Point Of Extinction"

+++ Zwei Jahre nach der Veröffentlichung ihres Debüts sind die Howling Bells erneut nach London zurück gekehrt, um "coole Bands" zu sehen und in "coole Bars" zu gehen, aber vor allem auch, um den Nachfolger zu "Bella Union" einzuspielen. Die neuen Songs haben eine "definitiv andere Energie", verraten die Australier um Frontfrau Juanita Stein in ihrem MySpace-Blog. Wann das noch unbetitelte Zweitwerk erscheinen soll, ist noch unklar.

+++ Weiter sind da die tanzwütigen Synthie-Popper CSS. Der Nachfolger ihres Debüts "Cansei De Ser Sexy" hört auf den Namen "Donkey" und soll Ende Juli erscheinen. Bereits nächste Woche Montag wollen die Brasilianer die Vorabsingle "Rat Is Dead (Rage)" über ihre Homepage präsentieren. Dort soll der Song einen Tag als kostenloser Download online stehen.

+++ Noch näher an der Veröffentlichung ihres Zweitwerks sind die Screamo-Jünger Alesana. Nach dem Debüt "On Frail Wings Of Vanity And Wax" erscheint Anfang Juni der nicht weniger bedeutungsschwanger betitelte Nachfolger "Where Myth Fades To Legend". Erste Song-Schnippsel stehen in MySpace-Player des Sextetts aus North Carolina online.

+++ Wie wir berichteten, zog der zwischenzeitliche Ramones-Schlagzeuger Richard Reinhardt alias Richie Ramone im letzten Jahr gegen die Erbverwalter seiner ehemaligen Band sowie zahlreiche Download-Anbieter vor Gericht. Er forderte 900.000,- US-Dollar, da er niemals zugestimmt habe, die von ihm mitgeschriebenen Songs (wie etwa "Somebody Put Something In My Drink") als Download anzubieten. Die Richterin stellte nun klar: Im Vertrag mit der Band, den er Anfang der 1980er unterschrieb, wurde das Feld der Reproduktion der Songs klar abgedeckt. Die Band behalte das Recht über (Wieder-)Veröffentlichungen der Tracks auch im Falle von technologischen Weiterentwicklungen bei. Folglich erhält Reinhardt nachträglich keinen Cent.

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.