10.08.2017 | 13:44 1 Autor: Vivien Stellmach RSS Feed

Kölner Underground: Tausende Fans fordern Erhalt mit Online-Petition

News 27151

Foto: Hexenmeister 70, CC BY-SA 3.0

Nein zum Abriss: Tausende Fans des Kölner Undergrounds fordern mittels einer Online-Petition den Erhalt der Kultlocation. Auch ihr könnt eure Stimme im Netz abgeben.

Im Juli hatten die Betreiber des Undergrounds in einer Pressekonferenz des Kölner Express das Ende der Kölner Kultlocation angekündigt: Am 15. September müssen sie den Betrieb in der Vogelsanger Straße einstellen und ihren Platz für eine Grund- und Gesamtschule räumen. Das Underground soll an neuer Stelle eventuell neu eröffnen, der Charme und die Erinnerungen der alten Location würden jedoch verloren gehen.

Tausende Fans fordern deshalb nun den Erhalt des Undergrounds: Auf der Online-Plattform Openpetition läuft derzeit eine Online-Petition, die Unterschriften für den Verbleib des Clubs sammelt. "Das Underground ist ein Stück Ehrenfelder Kultur und gehört genau dort hin, wo es ist – aufs Heliosgelände im Herzen Ehrenfelds", heißt es in der Beschreibung. Der Antrag läuft noch 27 Tage, bislang haben fast 3.000 Unterstützer unterzeichnet.

Die Betreiber sind bereits auf die Petition aufmerksam geworden, via Facebook richteten sie sich dankend an alle, die für den Verbleib der Location kämpfen: "Wir freuen uns sehr über das Engagement, die Liebesbotschaften, die Hilfsangebote und Anekdoten der letzten Tage und Wochen. Wir wollen nichts unversucht lassen und bitten hiermit noch einmal um eure Unterstützung." Ihr könnt die Petition hier online unterschreiben.

Das Underground war Zeit seines Bestehens immer eine wichtige Anlaufstelle für zahlreiche Bands aus dem VISIONS-Kosmos. Bis zur Schließung am 15. September werden hier unter anderem noch die japanischen Avantgarde-Noiserocker Boris (15. August) und der Lagwagon-Frontmann Joey Cape (13. September) spielen. Zu den darüber hinaus geplanten Konzerten gibt es bisher keine offiziellen Informationen, die Veranstalter werden sich um einen Wechsel der Location bemühen müssen - wir werden euch bei den betroffenen Touren entsprechend informieren.

Facebook-Post: Betreiber des Kölner Undergrounds bitten um Unterstützung für Online-Petition

Bookmark and Share

Kommentare (1)

Avatar von poptheweasel poptheweasel 10.08.2017 | 15:30

*Das Underground war (Z)eit
*Zu den darüber hinaus geplanten Konzerten gibt es bisher offiziellen Informationen,..

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.