21.07.2017 | 11:00 0 Autor: Juliane Kehr RSS Feed

VISIONS Premiere: Useless ID zeigen Video zu "How To Dismantle An Atom Bomb"

News 27044Wie entschärft man eine Atombombe, fragen Useless ID in ihrem gleichnamigen Song. Nun zeigt die Punkband aus Haifa, Israel exklusiv bei VISIONS das zugehörige Video.

"How To Dismantle An Atom Bomb" trägt die kritische Auseinandersetzung mit der schwierigen Situation im Heimatland der Punkband bereits im Namen. Es handelt ihrer Aussage nach davon, in einem Staat zu leben, in dem effektiv permanent Krieg herrscht.

Useless ID-Sänger und Bassist Yotam Ben-Horin erklärt: "Als der Song geschrieben wurde heulten die Sirenen in Tel Aviv, wo ich zu der Zeit lebte, ununterbrochen. Stell dir ein Leben vor, wo du in jedem Moment alles stehen und liegen lassen musst, um im nächsten Schutzraum unterzukriechen. Ich versteckte mich im hinteren Teil eines Gebrauchtwarenladens, in dem Ishay [Berger] zusammen mit einigen Fremden lebte, als der Alarm losging."

Gitarrist Ishay Berger selbst ergänzt: "Die Situation zuhause ist manchmal so frustrierend, dass es einem wie ein regelrechter Nährboden für Konflikte und Wut vorkommt. Diese Dinge berühren und verändern das Leben der Menschen hier. Wir sprechen diese Gefühle in unserem Song aus. Der Text und die Bilder im Video gehen dabei eine starke Verbindung ein."

Das Video, welches eine Collage aus Live-Aufnahmen der Band, chemischen Formeln und teils farblich verfremdeten oder rückwärts abgespielten Kriegsbildern zeigt, entstand während der gemeinsamen Tour mit NOFX. Aufgenommen wurden die Live-Bilder der Band während des Soundchecks im Vorfeld eines Konzerts in der Redwood Bar in Los Angeles.

Enthalten ist "How To Dismantle An Atom Bomb" auf dem im vergangenen Jahr via Fat Wreck erschienenen Album "State Is Burning". Ab August kommen Useless ID für 14 Konzerte auf ausgedehnte Tour durch Deutschland und Österreich. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Useless ID - "How To Dismantle An Atom Bomb"

Live: Useless ID

03.08. Weinheim - Cafe Central
04.08. Köln - Underground
06.08. Siegen - Vortex
07.08. Freiburg - White Rabbit
08.08. Stuttgart - Goldmarks
09.08. Wiesbaden - Schlachthof
10.08. Pfarrkirchen - Club Bogaloo
11.08. Linz - Auerhahn
13.08. Chemnitz - Zukunft
14.08. Jena - Kassablanca
17.08. Berlin - Badehaus Szimpla
18.08. Hamburg - Hafenklang
19.08. Stemwede - Stemweder Open Air Festival
20.08. Hannover - Faust

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.