13.10.2015 | 10:00 0 Autor: Florian Zandt RSS Feed

Foals zeigen Clip zu "Give It All"

News 23816

Foto: Youtube

Mit ihrem neuen Video zu "Give It All" erzählen die Indie-Mathrocker eine tragische Liebesgeschichte - die Regisseur Nabil direkt in zwei verschiedenen Fassungen ins Netz gestellt hat.

Normalerweise kennt man Foals für ihren eklektischen Mix aus Indie- und Mathrock, der Schicht um instrumentale Schicht aufeinanderhäuft. Die Antithese dazu ist "Give It All" vom aktuellen Album "What Went Down", der sich lediglich auf eine Gesangsmelodie und flächige, dezente Gitarrenbackings beruft - und der jetzt ein Video spendiert bekommen hat.

Der Clip, bei dem wie auch schon bei einigen anderen Videos der Band Nabil (Kanye West, Frank Ocean) Regie geführt hat, erzählt eine die Geschichte vom emotionalen Ende einer Beziehung zwischen einem Mann, gespielt von Jérémie Renier ("St. Laurent"), und Caroline Fauvet in der Rolle der Frau. Die Einstellungen wechseln dabei zwischen intimen Szenen zwischen den beiden und einem verzweifelten Renier bei einem Spaziergang durch eine Stadt und beim Besuch einer Bar, in der im Hintergrund die Band um Frontmann Yannis Philippakis spielt. Während des Ende des regulären Clips den Charakter von Renier lediglich am Boden zerstört zeigt, nimmt sich der Director's Cut drastischer aus: Hier begeht Reniers Figur Selbstmord durch einen Sprung aus dem Fenster, während seine ehemalige Partnerin die Szenerie mit ansehen muss.

"What Went Down" war am 28. August via Warner erschienen. Zuletzt hatte die Indie-Band einen Clip zum Song "Albatross" veröffentlicht.

Video: Foals - "Give It All"

Video: Foals - "Give It All" (Director's Cut)

FOALS - Give It All - director cut from nabil elderkin on Vimeo.

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.