26.04.2013 | 12:00 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Videopremiere - The Rock'n'Roll Manifesto

News 18536Thomas Schlagkamp hat einen Kurzfilm gedreht. Er nennt ihn "The Rock'n'Roll Manifesto". Es ist eine Art Werbung für das Kulturgut Musik, ein Hohelied auf die Mutigen, die ihre Band zur Existenzgrundlage machen und eine Ode an die Fans, die die Künstler am Leben halten.

Thomas Schlagkamp, den alle Tom nennen, ist spezialisiert auf Kurzfilme und Musikvideos. Es liegt vielleicht daran, weil er selber schon immer leidenschaftlicher Musikfan gewesen ist, der jetzt, mit seinen 37 Jahren, immer noch häufig auf Konzerte geht, um sich im Pit rumschubsen zu lassen. Er versteht es eben, was "Musik aus Leidenschaft" bedeutet. Und weil er den Claim als langjähriger VISIONS-Leser kennt, kam ihm eine Idee.

Angestachelt von der fulminanten Wutrede zur allgemeinen Wertschätzung von Musik, die sich Sven Regener von der Leber motzte, zerbrach er sich den Kopf darüber wie man es anstellen könne, das bekannte Dilemma in Bilder zu fassen. Wie könnte man in ungefähr zwei Minuten zeigen, was es bedeutet, in einer Band zu sein? Oder einfach nur ein Fan zu sein? Wie kann man zeigen, wieviel Mühe, Anstrengung, Ausbeute und Schlafmangel in Songs steckt? "Ich wollte zeigen, dass Musik nicht nur eine wertlose MP3-Datei auf dem Computer ist, sondern etwas sehr Wertvolles, für das die Menschen, die sie erschaffen haben, hart arbeiten müssen", so Tom.

Irgendwann stand die Idee, der Entschluss, einen Film zu machen. Tom hatte das "Rock'n'Roll Manifest" entwickelt. Er brauchte eine sonore Off-Stimme, die dem Text von AC/DCs "It's A Long Way To The Top If You Wanna Rock'n'Roll" vorträgt. Darunter: schwarz/weiße oder monochrome Bilder, prächtige Zeitlupen und in jeder wertvollen Sekunde Szenen, die hängen bleiben und Botschaften vermitteln. Die größte Herausforderung war dabei die Finanzierung, aber durch allerhand ehrenamtliche Mitarbeit und einiger Budgets bereitstellender Partner, hat Tom das Ding gewuppt. Auch VISIONS hat ihm dabei mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Aber jetzt wollen wir euch nicht länger auf die Folter spannen. Hier ist Toms Einleitung und der dazugehörige Film. Viel Spaß...

"Music is not just a free data file on your computer. Music is something that was created. With blood, sweat and tears. An ode to Rock'n'Roll, narrated by Phil Anselmo (Pantera, Down) supported by VISIONS"

"The Rock'n'Roll Manifesto"

(by Bon Scott & George Young, 1975)

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.