15.03.2011 | 17:08 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash

News 14078Neuigkeiten von Ja, Panik, Pains Of Being Pure At Heart, WIZO, Foo Fighters, The Naked And Famous, Duff McKagan's Loaded, The New Recruits, The Death Set und Gatsbys American Dream.

+++ Ja, Panik verschenken einen Song von ihrem neuen Album, das am 15. April in die Läden kommt. "DMD KIU LIDT" erscheint via Staatsakt und wurde mit Hilfe von Produzentengröße Moses Schneider aufgenommen, der unter anderem schon Platten von den Beatsteaks und Tocotronic produziert hat. Bisher haben die gebürtigen Österreicher, die mittlerweile in Berlin wohnen, sieben Konzerte bestätigt.

Ja, Panik – Trouble

Live: Ja, Panik

09.05. Berlin - HAU 1
20.05. Linz - Linzfest
29.05. Hamburg - Uebel & Gefährlich
30.05. Köln - Gebäude 9
31.05. Offenbach - Hafen 2
01.06. München - Feierwerk
02.06. St.Gallen – Palace

+++ Die New Yorker Indierockband Pains Of Being Pure At Heart haben ihr neues Album, das am 25. März erscheint, als Stream online gestellt. "Belong" ist der Nachfolger des selbstbetitelten Debüts von 2009. Produziert wurde es von Produzentengröße Flood, der schon Alben für die Smashing Pumpkins, Nine Inch Nails und PJ Harvey produziert hat.

+++ WIZO arbeiten zwar fleißig an ihrer neuen Platte, ob die aber noch dieses Jahr erscheint, ist fraglich. Denn es wurde einiges über den Haufen geworfen, wie die Band in einem kurzen Statement bekannt gibt. "Wir haben entschieden, ein paar der bereits aufgenommenen Songs in die Tonne zu kloppen und stattdessen noch ein paar neue Meisterwerke zu schreiben. Außerdem haben wir den kompletten Produktionsablauf auf den Kopf gestellt, das Konzept durch den Fleischwolf gedreht und nebenher dafür noch das Studio umgebaut." Klingt nach jeder Menge Umwälzungen. Folgerichtig gibt es auch noch keinen Erscheinungstermin, "das Album kommt, wenn’s fertig ist."

+++ Die Foo Fighters und kein Ende. Die neue Platte "Wasting Light" ist noch nicht mal erschienen, da kündigen sie schon die nächste an. Unter dem Titel "Medium Rare" bringen Dave Grohl und die Kollegen – voraussichtlich am 16. April - ein Cover-Album heraus. Ob bei der Titelfindung Grohls Ruf als passionierter Fleischfan eine Rolle spielte? Zumindest hat ihm Kollege Josh Homme unlängst den Titel als Meister des Bad Ass Barbecue verliehen. Wie bad ass die ausgewählten Coversongs sind, davon überzeugt ihr euch am besten selbst. Die Tracklist ist nämlich schon raus.

Foo Fighters - "Medium Rare"

01. "Band On The Run" (Paul McCartney and Wings)
02. "I Feel Free" (Cream)
03. "Life Of Illusion" (Joe Walsh)
04. "Young Man Blues" (Mose Allison)
05. "Bad Reputation" (Thin Lizzy)
06. "Darling Nikki" (Prince)
07. "Down In The Park" (Gary Numan)
08. "Baker Street" (Gerry Rafferty)
09. "Danny Says" (The Ramones)
10. "Have A Cigar" (Pink Floyd)
11. "Never Talking To You Again" (Hüsker Dü)
12. "Gas Chamber" (Angry Samoans)
13. "This Will Be Our Year" (The Zombies)

+++ The Naked And Famous veröffentlichen am 18. März ihr Debütalbum "Passive Me, Aggressive You". In ihrer Heimat Neuseeland schaffte es das Quintett damit direkt auf Platz eins der Charts. Und auch in Europa sind The Naked And Famous längst keine Unbekannten mehr. Noch vor der offiziellen Veröffentlichung von "Passive Me, Aggressive You" kann man sich das Album im Stream anhören.

Live: The Naked And Famous

23.03. Köln – Gloria
24.03. München – 59:1
29.03. Berlin – Lido
30.03. Hamburg – Knust

+++ Nach dem Majorleague-Baseball-Ruhm in ihrer Heimat bringen Duff McKagan's Loaded auch in Deutschland ihr neues Album "The Taking" in die Plattenläden. "We Win" zirkuliert bereits seit einigen Monaten auf dem amerikanischen TV-Sender ESPN, der den Song in einer Werbung für eine Reportage über die dortige Baseball-League verwendet. Am 15. April erscheint "We Win" gemeinsam mit weiteren zehn neuen Songs. "The Taking" wird das erste Album, auf dem der neue Schlagzeuger Isaac Carpenter zu hören ist. Produziert wurden die Songs von Terry Date, der bereits für Slipknot, Limp Bizkit und Pantera arbeitete.

+++ The New Recruits, die neue Punkrock-Band von Boysetsfire-Sänger Nathan Gray kündigt ihre erste Veröffentlichung an. Am 10. Juni erscheint "The Ten Count EP" über Let It Burn Records, was für das Label eine Besonderheit ist, listen die Münchner doch sonst ausschließlich Hardcore-Bands in ihren Veröffentlichungen.

+++ Crossover-Dancepunk bezeichnet die Musik von The Death Set wohl am ehesten. Mit schepperndem Schlagzeug, zerrender Gitarre, Beastie Boys-affinen Vocals und Discobeat-Einlagen erschaffen die drei Musiker von der Gold Coast in ihren Songs eine ungewöhnliche, ohne Zweifel aber energiegeladene Mischung. Dem Song "Slap Slap Slap Pound Up Down Snap", aus ihrem frisch veröffentlichten, zweiten Album "Michel Poiccard", haben The Death Set ein Video verpasst, dass den partywütigen Australiern voll und ganz gerecht wird:

The Death Set - "Slap Slap Slap Pound Up Down Snap"

Auf der Homepage von Counter Records könnt ihr außerdem den Gratis-Song "Yo David Chase!" herunterladen.

+++ Bonus-Level: Nachdem die zurückgekehrten Gatsbys American Dream ihren Fans in der vergangenen Woche das erste Level ihres Online-Spiels - an dessen Ende ein neuer Song wartete - auf ihrer Homepage präsentierten, folgt heute ein weiterer ungehörter Song. "Untitled" wartet hier auf euch, ganz ohne Geschicklichkeitstest.

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.