20.11.2008 | 09:00 0 Autor: Holger Hagenheide // Katrin Reichwein RSS Feed

Newsflash

News 10161Neuigkeiten von The Velvet Underground, ClickClickDecker, The Fratellis, Puppetmastaz, Bitune, Glasvegas, New Model Army, Radiohead und Regina Spektor.

+++ Im Oktober wäre Christa Päffgen alias Nico 70 Jahre alt geworden. Eine Ausstellung erinnert nun an die verstorbene The Velvet Underground-Sängerin. "Nico - Köln, Berlin, Paris, New York" ist noch bis zum 1. Februar 2009 im Kölner Museum für Angewandte Kunst zu sehen. Vom 21. bis 29. November ist dann noch das Monolog-Stück "Nico - Sphinx aus Eis" in den Sophiensälen in Berlin zu besuchen. Als "Popgeschichtsschreibung zwischen Erfindung und Tatsache, Halluzination und Bild" angekündigt, bringt Regisseur Oliver Sturm neben Birgit Doll in der Hauptrolle mit Soap&Skin auch eine düstere Gesangsstimme auf die Bühne.

+++ "Es fängt an wie es aufgehört hat", die erste Single aus ClickClickDeckers kommendem Album "Den Umständen entsprechend", kann ab dem 12. Dezember inklusive eines unerveröffentlichten Liedes im Netz gekauft und jetzt schon auf seinem MySpace-Profil gehört werden.

+++ Auf Grund "unvorhergesehener Studioverpflichtungen" sagten The Fratellis vor Kurzem ihre geplante Europa-Tour ab. John Fratelli bestreitet diese Aussage nun. Auch Gerüchte um schlechte Ticket-Verkäufe entsprächen nicht der Wahrheit. "Um ehrlich zu sein war der Grund die Tatsache, dass die Tour so spät gebucht wurde. Ich verstehe es eigentlich selbst nicht vollständig. Es ging um irgend ein großes Ding zwischen Promotern und Managern, und das ist etwas, von dem ich versuche mich fernzuhalten. Alles, was ich weiß, ist, dass ich enttäuscht war", so der Frontmann der Band. Fratelli hofft, die Konzerte nächstes Jahr im Rahmen einer größeren Europa-Tour nachzuholen.

+++ Die Berliner HipHop-Bande Puppetmastaz kommt Anfang nächsten Jahres auf Tour, um ihr Album "The Takeover" auch live vorzustellen. Die Termine der Handpuppen lesen sich so:
05.02.09 Hamburg - Knust
09.02.09 BE-Brüssel - Botanique
10.02.09 Köln - Stadtgarten
11.02.09 Erlangen - E-Werk
12.02.09 Frankfurt - Brotfabrik
14.02.09 AU-Salzburg - Rockhouse
15.02.09 München - Ampere
16.02.09 CH-St. Gallen - Grabenhalle

+++ Die Eschweger Bitune sind zurück. Auf MySpace steht ab sofort eine Demoversion von "Dissolve The World" zum Hören bereit. Der Track ist Bestandteil ihres für Anfang 2009 geplanten Albums "The Great Compression". Ein Video sowie eine Tourankündigung werden in Kürze folgen.

+++ Ein neues Video wartet von Glasvegas auf euch. Hier geht es zu "Please Come Back Home". Die Schotten sind momentan auf Deutschlandtour.
Folgende Konzerte stehen noch an:
20.11. Berlin - Magnet
21.11. München - Atomic Cafe
22.11. Essen - Rockpalast Festival

+++ New Model Army veröffentlichen heute ihr erstes Live-Album seit 10 Jahren auf dem europäischen Markt. "Fuck Texas, Sing For Us" enthält 17 Songs, die während ihrer High Tour von 2007 bis 2008 durch die USA und Europa entstanden sind. Wann die Platte in Deutschland erscheint, ist noch nicht bekannt. Die Trackliste liest sich wie folgt:
01. "225"
02. "Nothing Dies Easy"
03. "Island"
04. "Into The Wind"
05. "Breathing"
06. "Rivers"
07. "One Of The Chosen"
08. "Bloodsports"
09. "Lust For Power"
10. "No Mirror, No Shadow"
11. "High"
12. "Family"
13. "Vagabonds"
14. "Wired"
15. "Bad Old World"
16. "Masterrace"
17. "Poison Street"

+++ Sieben Jahre nach dem Live-Album "Worlds Collide" lädt Crowded-House-Sänger Neil Finn erneut Radioheads Ed O'Brien und Phil Selway ins Studio ein, um am Nachfolgewerk zu arbeiten. Auch Johnny Marr, Sebastian Steinberg, Lisa Germano und Liam Finn sind wieder mit von der Partie. Daneben steuern Jeff Tweedy, John Stirrat, Glenn Kotche und Pat Sansone von Wilco sowie die neuseeländischen Songwriter Bic Runga und Don McGlashan Stücke bei. Das Wohltätigkeits-Album "Seven Worlds Collide" soll durch eine Reihe von Live-Auftritten Anfang nächsten Jahres im neuseeländischen Auckland ergänzt werden. Die Einnahmen des Projekts werden der Hilfsorganisation Oxfam zugeführt.

+++ Wohltätig zeigt sich auch Regina Spektor. Sie wird im Januar auf dem dritten, jährlich stattfindenden "Roe-On-The-Rocks"-Konzert in New York spielen. Der Erlös des Konzerts kommt der Organisation "Planned Parenthood New York City" zu Gute. Diese finanziert von den Geldern künstliche Befruchtungen sowie innovative Bildungsprogramme.

Mehr zu...

Bookmark and Share

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.