VISIONS – Musik aus Leidenschaft. Seit über 20 Jahren ist uns Rock in all seinen Spielarten eine Herzensangelegenheit: Von Metal, Hardcore und Punk über Indie, Noise und Alternative bis zu Postrock, Britpop und Singer/Songwriter – gute Musik ist unser einziges Kriterium. VISIONS ist ein Magazin für Leser, die Musik genauso leidenschaftlich leben wie wir. Ohne Scheuklappen und mit Hingabe.

» VISIONS im Abo » Händlersuche

Aktuelle Ausgabe - VISIONS Nr. 281 – jetzt am Kiosk

VISIONS 281

Die CD im Heft: All Areas Vol. 187 - mit Descendents, The Pineapple Thief, Dinosaur Jr., Rob Lynch, Faith No More, Abay , Antillectual u.v.m.

Inhalt der Augabe

Titelstory: Billy Talent

Billy TalentDen Festivalsommer entscheiden Billy Talent regelmäßig für sich, und doch müssen sie sich immer noch mit dem Vorwurf herumschlagen, sie hätten ihrem Punkrock lange nichts Neues hinzugefügt. Dabei beweist gerade ihr fünftes Album, dass die Kanadier alles andere als Puristen sind: „Afraid Of Heights" sprengt das Korsett des Punk – mit Klavierballaden, Hass auf DJs und einem alten Bekannten als neuem Mann am Schlagzeug.

VISIONS Nr. 281 durchblättern

History: Descendents

DescendentsSeit über 30 Jahren schreiben die Descendents Hymnen für Nerds und Außenseiter. Denn sie haben früh verinnerlicht: Punk ist nicht dann am mutigsten, wenn er Stacheln trägt und aufs System einprügelt, sondern wenn er die eigene Verletzlichkeit hochholt, gerade weil das so uncool klingt. Punk muss ans Herz gehen, dann ist es auch egal, wenn zwischen zwei Alben halbe Ewigkeiten vergehen. Das siebte der Kalifornier hat sich nun zwölf Jahre Zeit gelassen, um mit neuen Songs über Kaffee, Herzkasper und die Liebe dort anzuschließen, wo schon die anderen niemanden im Stich gelassen haben. Die Descendents sind immer da, wenn man sie braucht. Zum Jammern, zum Wändehochlaufen und zur Erinnerung: Punk ist nicht cool – Punk ist, wie man sich fühlt.

Russian Circles

Russian CirclesEnde Mai hat Mike Sullivan Glück im Unglück: Bei einem Autounfall kommt er mit leichten Verletzungen davon, die sich auf sein Gitarrenspiel nur kurz auswirken. Doppeltes Aufatmen auch bei seiner Band Russian Circles. Denn Sullivans Riff-Ideen waren auch für das neue Album "Guidance" die Grundlage – und manchmal eine Herausforderung für seine Mitmusiker. Einige Wochen nach dem Unfall spricht Sullivan über seine Gitarrenbesessenheit, den neuen Produzenten Kurt Ballou und warum Russian Circles ihre Gesellschaftskritik im Artwork von Guidance versteckt haben.

Dinosaur Jr.

Dinosaur Jr.Bandchef J Mascis ist erkrankt, daher erzählen Bassist Lou Barlow und Schlagzeuger Murph, wie es dazu kam, dass die früher so wackelige Besetzung von Dinosaur Jr. seit der Reunion 2007 plötzlich auf festen Füßen steht. Altersmilde spielt eine Rolle – die soliden Einnahmen allerdings auch.

Buyer´s Guide: J Mascis

J MascisKaum jemand hat die Indierock-Landschaft so geprägt wie J Mascis – der Neil Young der Alternative Nation. Bewaffnet mit einer markanten Stimme, seinem Trademark-Gitarrenspiel und auch mal umtriebig als Schlagzeuger hat er eine Vielzahl von Platten aufgenommen, von denen André Boße und Jan Schwarzkamp sich an dieser Stelle ganz unterschiedliche herauspicken.

Themeninterview: Chino Moreno

Chino MorenoBei unserem Interview im Backstage-Raum des Kölner Palladium hat Chino Moreno kurze blonde, an den Ansätzen bereits wieder dunkle Haare – so wie vor knapp 20 Jahren. Vieles andere ist nicht wie früher. Das zeigt unser Gespräch mit dem Deftones-Sänger über Social Media, Inszenierung in der Öffentlichkeit und Privatsphäre.

Back to ´96: Jimmy Eat World

Back to ´96: Jimmy Eat WorldEin finanzieller Erfolg ist das zweite Album von Jimmy Eat World nicht, und auch die Kritiker werden erst mit dem Nachfolger so richtig auf die junge Band aus Arizona aufmerksam. Dennoch ist Static Prevails der erste große Schritt der wohl einzigen Band, die den Second-Wave-Emo-Boom unbeschadet überstanden hat. Florian Zandt blickt hinter die Kulissen einer Platte, die eigentlich nur durch eine Verkettung glücklicher Zustände entstanden ist – und mit Hilfe einer engmaschigen Punk-Szene.

Weitere Themen

Blues Pills, Big Business, Chevelle, The Pineapple Thief, Abay, Rob Lynch, This Town Needs Guns, Aeges, Antillectual, Schmutzki, Periphery

Display

Plattenrezensionen von CD bis Vinyl,außerdem alle wichtigen Reissues und Film-Reviews

Live

Konzertberichte mit PJ Harvey, Roskilde Festival, Deftones, Beck, Drive Like Jehu, Explosions In The Sky, Vainstream Festival, Ebbot Lundberg, Sumac.

Beilage: 187 - All Areas CD

Tracklisting

187 - All Areas CD Cover
  1. Descendents - Victim Of Me
  2. Dinosaur Jr. - Goin Down
  3. Faith No More - The Jungle (Live at I-Beam SF, 1986)
  4. The Pineapple - Thief No Man’s Land
  5. Abay - Different Beds
  6. Antillectual - Europe, This Is Your Final Countdown
  7. Trade Wind - I Hope I Don’t Wake Up
  8. Dream The Electric Sleep - Let The Light Flood In
  9. Haley Bonar - Kismet Kill
  10. Rob Lynch - Runaway

Die nächste VISIONS Ausgabe Nr. 282 erscheint am 31.08.2016.