Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Patrick Großmann

Favez - Old And Strong In The Modern Times

Old And Strong In The Modern Times

Sad but true: Wie man trotz guten Willens stetig an Qualität einbüßt, zeigt uns das inzwischen fünfte Album der eidgenössischen Rocker um Sänger Chris Wicky.

Da hilft der selbstbewussteste Plattentitel wenig. Wenn man ganz ehrlich ist, kommt man nicht umhin, sich einzugestehen: Favez aus Lausanne haben gleich mit ihren ersten beiden Würfen (dem kathedralenhaften, rein akustischen Folk-Kleinod "A Sad Ride On The Line Again" sowie der stupenden Drei-Gitarren-Breitseite "Gentlemen Start Your Engines") alles Essenzielle gesagt. Anno 2005 zieht es Wicky und Kollegen wieder verstärkt in Richtung Rumpelei und Banal-Rock – mithin in Gefilde, in denen sich schon das akut schwächelnde "(From Lausanne, Switzerland)" verlaufen hatte. "Just a very simple, no frills, live rock album" habe ihnen vorgeschwebt, so der grundsympathische Exil-Amerikaner. Mission accomplished: Knüpfen der Opener "Looking For Action" sowie die Metalriff-Hymne "What Are You Gonna Do With My Life" zumindest noch ansatzweise an frühere Glanztaten an, stimmen bereits der Songwriting-technische Bodenturner "The Colored Machines" oder das stur geradeaus bolzende, eindimensionale "Primitive Nation Of One" einigermaßen ratlos; trotz politisch motivierten Textes. Und so geht es leider weiter: Statt erhabener Melodien und zündender Einfälle gibt sich die Band meist mit Akkord-Folgen von der Stange zufrieden. Gelungene Ansätze vertrocknen in Refrain-Sackgassen ("Marlon Brando Porsches Hondas And Me"), andernorts schrubbt man gleich gänzlich unbeseelt drauflos, etwa bei "Not Ready For The Wind" oder "And The Ship Sails". Der flachbrüstige Sound, der Wickys Organ jeglichen Radius nimmt, tut ein Übriges. Sympathie-Bonus hin oder her: Bevor man den eigenen Mythos komplett im Mittelmaß versenkt und nur noch der Routine halber weiter Platten veröffentlicht, sollte man sich mal zusammensetzen und Standortbestimmung betreiben.

Bewertung: 7/12
Leserbewertung: 9.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.