Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Dirk Siepe

The Hellacopters - Supershitty To The Max! (Platten der Neunziger)

Supershitty To The Max! (Platten der Neunziger)
  • VÖ: 01.01.1996
  • Label: White Jazz
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 82 - Schönheit der Ausgabe

Vor etwas mehr als drei Jahren schlug diese Platte in der Redaktion ein wie eine 16-Tonnen-Bombe von Monty Python.

Vier freche Schweden bretterten da plötzlich aus meinen Boxen, die sich weder um Lärm- und Rauschpegel-Beschränkungen noch um Geschwindigkeitsbegrenzungen scherten, vom Umschiffungsgebot für die Klippen der Klischees ganz zu schweigen. Die Hobbies der sehr liebevoll gestylten und tätowierten Schon-sehr-Punk-aber-doch-mehr-Rocker Dregen Hellacopter, Nicke Hellacopter, Kenny Hellacopter und Robban Hellacopter verriet uns schon das von Front-Copter Nicke hübsch gezeichnete Cover: Whisky saufen, Kette rauchen, sich Motoröl ins Haar schmieren und grimmig gucken. Die Hintergrundmusik dazu lieferten nach Möglichkeit Bands wie The Stooges, Hawkwind, MC5, New Bomb Turks, Motörhead oder ältere Platten ihrer Landsleute Leather Nun und Nomads. Wenn sie genügend von all dem intus hatten, schnallten sich die Stockholmer ihre Gibson-Gitarren um und entluden ihre Inspirationen in einen Fleischwolf, und heraus kam ein unglaublich brachiales, ungemein arschlastiges Soundgewitter, das der selbstgewählten Beschreibung ‘guitar-crazed action-fueled high-energy rock’n’roll - sonic as fuck’ durchaus gerecht wird. Rotzige Punkrock-Power lieferten sie gleich mit dem rasanten Opener „(Gotta Get Some Action) Now!", dem heftigen „Bore Me" oder dem überdrehten „Random Riot", später ließen sie dann auch ihrem Hang zu ausufernder Blues-Gewalt à la Thee Hypnotics („Tab", „Spock In My Pocket") freien Lauf. Noch eine Ecke härter, eine Spur dreckiger und einen Meter wilder als beispielsweise die etwas relaxteren Fu Manchu, und sie hatten sich damals den Platz als meine Platte des Monats September 1996 gegen harte Konkurrenz redlich erkämpft.

Leserbewertung: 10.5/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.