Zur mobilen Seite wechseln
0

Fettes Brot - Amnesie

Amnesie

Erst ein Raritätenalbum, dann ein Studio-Longplayer, jetzt das Best-of-Album "Amnesie": Mit etwas bösem Willen könnte man die These aufstellen, dass den Jungs von Fettes Brot nichts mehr einfällt - zumal das Jubiläumsalbum zum zehnten Geburtstag mit "Welthit" gerade mal einen neuen Song enthält. Wer allein den Audio-Teil der Doppel-CD betrachtet, darf also durchaus enttäuscht sein, da die (dem Rezensionsexemplar noch nicht) beiliegende DVD aber mit immerhin vier Stunden teilweise eigens gedrehtem Material auftrumpft, kann man darüber gern hinweg sehen. Und wer Hits wie "Definition von Fett", "Jein", "Schwule Mädchen", die James Last-Kollaboration "Ruf mich an" oder die leider gefloppten Singles "Viele Wege führen nach Rom" oder "Können diese Augen lügen" noch nicht in der Sammlung hat, kann hier sowieso zugreifen. Wer unbedingt neue Songs braucht, kann außerdem auf die "Welthit"-Maxi zurückgreifen - da gibt`s immerhin drei unveröffentlichte B-Seiten.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.