Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Jochen Schliemann

Rollins Band - The Only Way To Know For Sure (Live)

The Only Way To Know For Sure (Live)

Muss erst wieder ein Prinzipienreiter wie Onkel Henry kommen, um klarzustellen, was ein echtes Livealbum ist?

Aufgenommen auf 24 Spuren am 1. und 2. März dieses Jahres in Chicago, dann gemischt und noch schnell gemastert - fertig ist die Rollins-Band-Doppel-CD! "The Only Way To Know For Sure" kennt, wie der Mann selbst, keine Kosmetik in Form von Overdubs oder ähnlichem. Es ist die schlichte Aufnahme einer guten, hungrigen Band. Fast lustig wirkt da natürlich das lieblose CD-Rom-Special mit Videos und Fotos, das ganz sicher nicht auf dem Mist des bodenständigen Sturkopfs gewachsen ist. Der Audioteil glänzt dafür umso mehr mit dem gesamten Auftritt des ersten Abends sowie den Zugaben beider Konzerte. Es gibt wenige alte Stücke wie "Tearing", "Starve" oder "You Didn't Need", dafür umso mehr kickendes Material aus den Jahren mit der neuen Band. Eine ehrliche Platte, die mit ihrer typisch zeitlosen Atmosphäre an Live-Dokumente alter Heroen wie Black Flag erinnert. Gut, dass es Rollins gibt.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.