Zur mobilen Seite wechseln
0

Nine Inch Nails - And All That Could Have Been. Live (DVD)

And All That Could Have Been. Live (DVD)

Wochen nach der VHS ist nun auch die DVD vom Nine Inch Nails-Livedokument "And All That Could Have Been. Live" erschienen.

Das Ergebnis ist eine runde Sache: schlichtes Layout, matte Farben, zwei Stunden Konzert und Liner Notes des Hauptdarstellers auf beigelegtem Lesezeichen. Reznor erklärt darauf, dass diese DVD eine Bilanz dessen sei, was Nine Inch Nails bis jetzt erreicht haben, ebenso wie ein Schlusspunkt. Er habe sich zudem bemüht, dem Zuschauer ein möglichst authentisches Konzerterlebnis auf den Bildschirm zu zaubern. Der Weg dahin sah folgendermaßen aus: Sämtliches Bildmaterial wurde mit mehreren Digitalkameras während der gesamten "Fragility 2.0"-Tour durch die USA aufgenommen. Allein die Tapes zu sichten, muss also Ewigkeiten gedauert haben. Das Ergebnis ist tatsächlich eine brutal ehrliche Dokumentation: keine Effekte, kein Verstecken, was einerseits mutig vom scheuen Perfektionisten ist, andererseits aber auch wieder nicht. Denn es kann schon mal sein, dass man binnen weniger Sekunden Bilder aus drei Städten um die Ohren geknallt bekommt, wobei erschreckend deutlich wird, wie sehr sich die Performances jeden Abend ähnelten. Man kommt nie ganz von dem Gedanken los, dass sich hier eine Band inszenieren will. Schade zudem, dass es neben dem Konzert kein Bonusmaterial gibt. Nichtsdestotrotz handelt es sich hier um ein liebevolles Livedokument mit wahrlich perfektem Sound.

Leserbewertung: 12.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.