Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Armin Linder

Cypress Hill - Live At The Fillmore

Live At The Fillmore

Was schenkt man dem Musik-Freund in diesem Jahr? Genau, ein Live-Album. Soll ja schließlich ein originelles Präsent sein. Mal was anderes. Wie gut, dass nun Cypress Hill auf den Trichter gekommen sind und „Live At The Fillmore“ unter die Leute, respektive Bäume, werfen. „Fillmore“ - das klingt zunächst nach Kassefüllen, ist aber eigentlich der berühmte Club zu San Francisco, durch den B-Real, DJ Muggs, Sen Dog und Bobo in Begleitung einer kompletten Band 17 Tracks lang hüpfen wie die Irren. Die Soundqualität ist erstklassig, und als versteckten Bonus-Track gibt es noch „Checkmate“ im „Hang ‘Em High“-Remix. Aber im Ernst: wer braucht das?

Leserbewertung: 9.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.