Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Ingo Neumayer

Insane Clown Posse - The Amazing Jeckel Brothers

The Amazing Jeckel Brothers

Der Psycho Circus öffnet mal wieder seine Pforten, und heraus treten die zwei bekloppten Clowns Shaggy 2 Dope und Violent J, deren aktuelle Kunstfiguren Jake und Jack Jeckel heißen. Am bewährten Freakshow-Konzept, das dem Duo zumindest im heimischen Amerika Erfolg bescherte, hat sich nichts geändert - und an den Songs auch nur insofern, als daß „The Amazing Jeckel Brothers“ fast ausnahmslos wie ein müder Abklatsch des ziemlich spaßigen Vorgängers „The Great Milenko“ klingt. Die Insane Clown Posse scheint gefangen im eigenen Imagekonzept. Gut, die Rapper vor dem Herrn waren die beiden noch nie, doch bislang konnten Shaggy 2 Dope und Violent J die fehlenden Skills wenigstens durch witzige Horrorplots und stimmungsvolle Arrangements übertünchen. Der Hut, aus dem jetzt die Zombiekaninchen gezogen werden, ist alt und muffig wie der des versoffenen Löwenbändigers: Mönchsgesänge, Karussellmusik, Hardrockriffs, Songtitel wie „I Stab People“, „Bitches“ oder „Fuck The World“ - nichts, was man nicht schon besser und inspirierter von dem Death-Duo gehört hätte. Schade: Mit den Clowns kommt das Gähnen.

Bewertung: 4/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.